Obermichelbacher Jugendliche gestalteten Trafoturm

Obermichelbacher Jugendliche bei der Gestaltung des Trafoturms.
3Bilder
  • Obermichelbacher Jugendliche bei der Gestaltung des Trafoturms.
  • Foto: © N-ERGIE
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

OBERMICHELBACH (pm/ak) - Zehn Jugendliche verwandelten gemeinsam mit Graffiti-Künstler Carlos Lorente den Trafoturm der N-ERGIE in der Vacher Straße in Obermichelbach in ein farbenfrohes Kunstwerk. Die Aktion war der Höhepunkt des dreitägigen Graffiti-Workshops, den die N-ERGIE Schulinformation im Rahmen ihres Ferienprogramms anbot.

Die N-ERGIE veranstaltete den Workshop gemeinsam mit der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Obermichelbach / Puschendorf. Zwei Tage lang lernten die Jugendlichen zunächst die spannende Kultur und Geschichte des Graffiti kennen und machten erste eigene Schritte mit Stiften und Sprühdosen. Vom Brainstorming bis zum fertigen Entwurf erarbeiteten sie die Grafiken und setzten ihre Ideen eigenständig und mit verschiedenen Techniken um.
Die N-ERGIE stellte für das Projekt drei Seiten seiner Turmstation in Obermichelbach und damit eine Fläche von etwa 36 Quadratmetern zur Verfügung. Die Station ist eine von insgesamt rund 7.500 Trafostationen, die die Main-Donau Netzgesellschaft, ein Tochterunternehmen der N-ERGIE, in ihrem Netzgebiet betreibt. Eine Trafostation wie die an der Vacher Straße wandelt den Strom von der Mittelspannungsebene (20 Kilovolt) auf die Niederspannungsebene (230/400 Volt) um.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen