Schüler führen eine (Planspiel-)Bank

Was steckt eigentlich hinter einer Bank? Mit dieser Frage befassen sich dieses Jahr wieder die Schülerinnen und Schüler des Dietrich-Bonhoeffer Gymnasiums Oberasbach. Als Teilnehmer der jährlichen Bankensimulation "SCHUL/BANKER" lenken die Jugendlichen Sebastian Dürr, Antonia Müller, Nikita Nesterenko und Stephanie Schmidt zusammen im Rahmen ihres P-Seminars eine eigene Kreditanstalt. Gemeinsam beschließen sie die optimale Werbestrategie und legen sowohl Zinssätze als auch Investitionen fest. Dabei befinden sie sich im Wettbewerb mit über 1000 konkurrierenden Schülern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Schwankende Marktentwicklung und Konjunkturlage bringen zusätzliche Herausforderungen und angesichts der großen Konkurrenz kann jeder Fehler ins Aus führen. Diese Spannung ist jedoch mehr als berechtigt: Die besten Teams fahren zum Finale nach Berlin, wo nach einer entscheidenden Spielrunde die Chance besteht mit einem Preisgeld von 4000 € für die Schule zurückzukehren.

Autor:

Antonia Müller aus Landkreis Fürth

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.