Deutsche Botschafterin in Honduras besuchte Oberasbacher Rathaus

Botschafterin Beatrix Kania trägt sich nach einem Rundgang durch das Rat-haus in das Goldene Buch der Stadt Oberasbach ein.
  • Botschafterin Beatrix Kania trägt sich nach einem Rundgang durch das Rat-haus in das Goldene Buch der Stadt Oberasbach ein.
  • hochgeladen von Pressestelle Rathaus

Beatrix Kania ist seit gut einem Jahr als deutsche Botschafterin in Honduras akkreditier. Sie weilte in Deutschland anlässlich des Besuchs des honduranischen Staatspräsidenten bei Bundeskanzlerin Angela Merkel. Diesen Aufenthalt nahm sie zum Anlass ihre Heimat und ihre Eltern zu besuchen, denn die die derzeit jüngste Botschafterin der Bundesrepublik ist in Oberasbach aufgewachsen. 1985 legte sie das Abitur am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium ab.

Seit 1988 ist sie im Auswärtigen Amt tätig. Ihr Dienst führte sie mit jeweils unter-schiedlichen Aufgaben in die USA, Kuwait, Kosovo, Tunesien, Türkei, Belgien und die Niederlande. Seit September 2014 ist Beatrix Kania nun deutsche Botschafterin in der honduranischen Hauptstadt Tegucigalpa.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen