Für Sicherheit und Ordnung - Neue Kreisbrandinspektion vorgestellt

1. Reihe v.l.n.r.: Kreisbrandinspektor Armin Betz, Kreisbrandrat Frank Bauer, Landrat Matthias Dießl, Kreisbrandinspektor Rainer Harreuther, 2. Reihe v.l.n.r.: Kreisbrandmeister Gerald Schaller, Kreisbrandmeister Thomas Kallert, Kreisbrandmeister Thomas Brüchert, Kreisbrandmeister Markus Pamer, 3. Reihe v.l.n.r.: Kreisbrandmeister Horst Sterneckert, Feuerwehrseelsorger Christian Wolfram, Kreisbrandmeister Stefan Müller, Kreisbrandmeister Christian Zeilinger
  • 1. Reihe v.l.n.r.: Kreisbrandinspektor Armin Betz, Kreisbrandrat Frank Bauer, Landrat Matthias Dießl, Kreisbrandinspektor Rainer Harreuther, 2. Reihe v.l.n.r.: Kreisbrandmeister Gerald Schaller, Kreisbrandmeister Thomas Kallert, Kreisbrandmeister Thomas Brüchert, Kreisbrandmeister Markus Pamer, 3. Reihe v.l.n.r.: Kreisbrandmeister Horst Sterneckert, Feuerwehrseelsorger Christian Wolfram, Kreisbrandmeister Stefan Müller, Kreisbrandmeister Christian Zeilinger
  • Foto: Landratsamt Fürth
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

Zirndorf (pm/ak) - Frank Bauer ist der neue Kreisbrandrat des Landkreises Fürth. Er tritt damit die Nachfolge von Dieter Marx an, der zum 31.12.2018 in den Ruhestand ging. Frank Bauer wurde bereits im vergangenen Jahr auf Vorschlag von Landrat Matthias Dießl von den Kommandanten der Landkreisfeuerwehren ins neue Amt gewählt.

Als Kreisbrandrat ist er seit 01.01.2019 Leiter der Kreisbrandinspektion Fürth. Ihm zur Seite stehen die beiden Kreisbrandinspektoren Armin Betz, der für den nördlichen Bereich des Landkreises zuständig ist (Cadolzburg, Langenzenn, Obermichelbach, Puschendorf, Seukendorf, Tuchenbach, Veitsbronn und Wilhermsdorf) und Rainer Harreuther für den südlichen Abschnitt (Ammerndorf, Großhabersdorf, Oberasbach, Roßtal, Stein und Zirndorf).

Die Kreisbrandmeister der Kreisbrandinspektion Fürth:

- Horst Sterneckert für den Bereich Atemschutz
- Gerald Schaller als Schiedsrichter
- Jörg Kern (neu) für den Bereich Funk
- Stefan Müller für den Bereich Katastrophenschutz
- Christian Zeilinger (neu) für den Bereich Jugend/Kinder
- Markus Pamer (neu) für den Bereich Gefahrgut
- Thomas Kallert (neu) für den Bereich Ausbildung
- Frank Stegmann (neu) für den Bereich Presse
- Thomas Brüchert (neu) für den Bereich Fahrzeuge/Geräte

Die Kreisbrandinspektion ist dem Landratsamt Fürth angegliedert. Neben der fachlichen Beratung des Landratsamtes und der kreisangehörigen Kommunen hat sie folgende Aufgaben:
Ausbildung
- Koordinierung der überörtlichen Alarm
- und Einsatzplanung,
- Einsatzführung
- Beratung und Inspektion der Feuerwehren im Landkreis
- Koordination der überörtlichen Ausbildung und Erhebung von Statistikdaten
- Schiedsrichteraufgaben bei Leistungsprüfungen und der Ausbildung
- Verbindung zu anderen Organisationen z. B. THW, Rettungsdienst, Polizei

Zur Unterstützung gehören der Kreisbrandinspektion weitere Fachbereiche, wie zum Beispiel Brandschutzerziehung und Notfallseelsorge an.
„Die Kreisbrandinspektion ist damit sehr gut für die Zukunft aufgestellt und wir freuen uns auf die weitere enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Feuerwehren und Gemeinden im Landkreis Fürth“, so Kreisbrandrat Frank Bauer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen