Steiner Bürgerstiftung spendet in Summe knapp 7.900 Euro
Sechs Schecks für Vereine und Organisationen

v.l.: Ralph Baudisch (Pfarrer Martin-Luther-Gemeinde Stein), Charles Alexander Graf von Faber-Castell, Johanna Dippold (Lichtblick-Sozialverein Stein), Frank Schimer (Freiland-Aquarium und –Terrarium), Kurt Krömer (Erster Bürgermeister Stadt Stein), Herbert Lang (Lichtblick-Sozialverein Stein), Wolfgang Schaffrien (Radwegbeauftragter Stadt Stein), Bertram Höfer (Zweiter Bürgermeister Stadt Stein), Agatha Herrmann-Schmidt (Pfarrgemeinde St. Albertus Magnus), Matthias Collischon (Eine-Welt-Laden Oberweihersbuch), Michael Alberter (Pfarrer St. Albertus Magnus Stein). �
  • v.l.: Ralph Baudisch (Pfarrer Martin-Luther-Gemeinde Stein), Charles Alexander Graf von Faber-Castell, Johanna Dippold (Lichtblick-Sozialverein Stein), Frank Schimer (Freiland-Aquarium und –Terrarium), Kurt Krömer (Erster Bürgermeister Stadt Stein), Herbert Lang (Lichtblick-Sozialverein Stein), Wolfgang Schaffrien (Radwegbeauftragter Stadt Stein), Bertram Höfer (Zweiter Bürgermeister Stadt Stein), Agatha Herrmann-Schmidt (Pfarrgemeinde St. Albertus Magnus), Matthias Collischon (Eine-Welt-Laden Oberweihersbuch), Michael Alberter (Pfarrer St. Albertus Magnus Stein). 
  • Foto: Stadt Stein
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

STADT STEIN (pm/ak) - Knapp 7900 Euro überreichte Bürgermeister Kurt Krömer im Namen der Bürgerstiftung Stein am 21. September an Organisationen und Vereine in der Faberstadt. Aufgeteilt auf sechs Schecks soll die Finanzspritze an mehreren Stellen unter die Arme greifen, um “die Stadt Stein noch lebens- und liebeswerter zu machen“, so Krömer.

Die Spendenausschüttung in diesem Jahr soll die “Ausgewogenheit von Ehrenamt, Glaube und Sozialem in Stein wiederspiegeln“, erklärte Erster Bürgermeister und Stiftungsratsmitglied Kurt Krömer bei der Scheckübergabe im Schloss Faber-Castell. Dem pflichtete auch Stiftungsratsmitglied Charles Graf von Faber-Castell bei. Er war im Jahr 2016 für seinen verstorbenen Vater Anton-Wolfgang Graf von FaberCastell in den Stiftungsrat nachgerückt und betont bei der Spendenausschüttung: “Es ist mir eine große Ehre, diese Verbundenheit zur Stadt Stein weiterhin aufrechtzuerhalten.“

Über einen Scheck durften sich sechs Organisationen freuen: Der Eine-Weltladen in Oberweihersbuch für 30 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit erhielt einen Scheck über 1500 Euro. Ebenfalls ehrenamtliche Arbeit betreibt der Verein „Lichtblick“ und erhielt einen Zuschuss für besondere Ausgaben an die ehrenamtlichen Helfer durch Corona in Höhe von 1000 Euro. Außerdem wurden die Flohzüchter Stein für Wasserkosten des Freilandterrariums mit 1500 Euro unterstützt. Für die Anschaffung und Finanzierung des „Bürger-Lasten-Fahrrads“ gibt es ebenfalls 1500 Euro. Und auch die Kirchen wurden berücksichtigt. St. Albertus-Magnus für die Sanierung des Kirchenglockenturms 1174,42 Euro und die Martin-Luther-Kirche bekommt Geld für die Sanierung der Friedhofsmauer in Höhe von 1174,41 Euro. Diese Summe ist das Stiftungsergebnis aus dem Jahr 2019. Dieses Geld ist bestens investiert, denn “durch deren großes Engagement ist unser gesellschaftliches Leben in Stein viel lebenswerter und wärmer und dafür sage ich allen ein herzliches Dankeschön“, so Kurt Krömer unterstützt werden.

Jeder kann Stifter werden

Hierfür ist kein großes Vermögen nötig. Als Stifter investieren Sie nachhaltig in gemeinnützige und soziale Projekte.
Spenden oder Zustiftungen können auf das Konto der Bürgerstiftung Stein überwiesen werden:
Bürgerstiftung Stein
IBAN: DE 56 7625 0000 0009 9535 63
BIC: BYLADEM 1SFU
Bitte geben Sie an, ob es sich um eine Spende oder eine Zustiftung handelt.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen