Tolle Aktion im Rahmen der Aktion "Tag der offenen Gartentüre"
Am Sonntag die schönsten Gärten in Schwanstetten besuchen

Seerosen mit ihrer unglaublichen Variationsbreite an Formen und Farben stehen im Mittelpunkt am 30. Juni in Schwanstetten.�
  • Seerosen mit ihrer unglaublichen Variationsbreite an Formen und Farben stehen im Mittelpunkt am 30. Juni in Schwanstetten.
  • Foto: © le_moque-stock.adobe.com
  • hochgeladen von Victor Schlampp

SCHWANSTETTEN (pm/vs) - Es gibt Menschen mit dem sogenannten „grünen Daumen“, bei denen der eigene Garten nicht nur ein kleiner Grünstreifen vor oder hinter dem Haus, sondern ein liebevoll gestaltetes Naturparadies ist. Drei solcher Beispiele kann man am 30. Juni in Schwanstetten besichtigen.
Im Rahmen der Veranstaltungsserie „Tag der offenen Gartentüre“ laden in der Zeit von 10 bis 17 Uhr folgende Besitzer im Ortsteil Schwand ein:

• Heiko Könicke, Boxlohe 9. Der neu angelegte, repräsentative Vorgarten mit Eibenparterre am denkmalgeschützten Ensemble der „Obermühle“ zeigt eine idyllische Bachlandschaft mit Stauden und mediterranen Kübelpflanzen.
• Helmut Dörner, Ende unterer Lohweg (in Richtung Furth). Hier erwartet die Besucherinnen und Besucher ein riesiger Seerosengarten mit über 300 Sorten. Dazu kommen noch die Lebensräume Moorbeet, Steingarten und eine Blumenwiese.
• Gisela und Jürgen Künzelmann, Buchenstraße 28. Der große Hausgarten auf mehreren Ebenen ist abwechslungsreich und trotzdem pflegeleicht gestaltet. Schwerpunkte sind unter anderem Obst- und Gemüsepflanzen sowie Stauden.

Harmonischer Besuch

Damit der Besuch zu einem harmonischen Erlebnis für die Gartenbesitzer und die Gäste wird, einige Hinweise
• Man kann die drei Gärten in der angebenen Reihenfolge im Rahmen eines kleinen Spaziergangs besuchen. Wer möchte, hat im Anschluss daran beispielsweise die Möglichkeit, den Mittelaltermarkt beim Rathaus zu besuchen. Dort gibt es auch Toiletten und kulinarische Genüsse. Perfekt lässt sich der Tag mit einer Wanderung entlang der sogenannten Köhlerrunde verbinden

• Die Gärten sind in Privatbesitz. Die Gäste werden um Rücksicht gebeten und auch die Öffnungszeiten einzuhalten. Der Besitzer übernimmt keine Haftung bei Unfällen. Es kann dort auch keine Verpflegung erwartet werden. Größere Gruppen werden gebeten, sich vorab beim Landratsamt Roth, Renate Haberacker, Telefon 09171/811411 anzumelden.

Köhlerrunde

Diese befindet sich im Ortsteil Furth ist ausgeschildert und beginnt am Haus der Köhlerfreunde. Dort sind Bildtafeln und Infos angebracht. Weiter geht es über den neuen Dorfplatz am ehemaligen Feuerwehrhaus vorbei. Rechts aus der Ortschaft über die Brücke in den Wald führt der Pfad über den Barfußweg, auf der rechten Seite begleitet vom „Hennabach“. Der „Ort der Stille und Besinnung“ ist ein ehemaliger Meilerplatz, der seit über 25 Jahren verwaist ist. Weiter geht es zum letzten noch genutzten Meilerplatz mit Infotafel. Wieder über eine Brücke vorbei am „Grünen Klassenzimmer“ führt der Weg zurück nach Furth.

Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.