CSU Schwanstetten zu Besuch im Funkhaus Nürnberg

Mitglieder der Frauen Union und der CSU-Ortsgruppe besuchten das Funkhaus Nürnberg und wurden von Stefan Grundler (M.) durch die Räume geführt.
2Bilder
  • Mitglieder der Frauen Union und der CSU-Ortsgruppe besuchten das Funkhaus Nürnberg und wurden von Stefan Grundler (M.) durch die Räume geführt.
  • Foto: © Privat
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

SCHWANSTETTEN - Bei einem Besuch im Funkhaus Nürnberg informierten sich Mitgliederinnen und Mitglieder der Frauen Union und des CSU-Ortsverbandes Schwanstetten über die Arbeit der lokalen Radiosender. Organisiert hatte den Termin die Stellvertretende Vorsitzende Renate Brügmann. Sehr anschaulich und detailliert berichtete Redakteur und Pressesprecher Stefan Grundler von „Radio F1“ über die technischen Voraussetzungen, Aufgabenverteilung, Strategien und Finanzierung der insgesamt fünf Sender unter einem Dach. Zum Abschluss konnte die Gruppe noch Teile einer Livesendung im Studio von „Charivari“ verfolgen.

Mitglieder der Frauen Union und der CSU-Ortsgruppe besuchten das Funkhaus Nürnberg und wurden von Stefan Grundler (M.) durch die Räume geführt.
Die Gruppe lernte die Arbeitsabläufe in einem modernen Radiosender kennen.
Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.