Metropolregion-Staffel kämpft sich durch Rother Triathlon!

Radfahrer Markus Pietsch, Läufer Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst und Schwimmer Christoph Albrecht (von links) kämpften mit 650 Staffeln gegen den inneren Schweinehund.
  • Radfahrer Markus Pietsch, Läufer Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst und Schwimmer Christoph Albrecht (von links) kämpften mit 650 Staffeln gegen den inneren Schweinehund.
  • Foto: © Privat
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

REGION (mask) - Beim 35. Triathlon in Roth nahmen zwei Staffeln der Metropolregion teil, kämpften (mit 3.400 Startern aus 76 Nationen) vor 200.000 Fans und 7.000 Helfern gegen die Zeit. „Metropolregion 1" mit Prof. Klaus Wübbenhorst, Wirtschaftsvorsitzender der Europäischen Metropolregion, belegte den guten 101. Platz in 10.12:56 h. Wübbenhorst freut sich über seine Marathonzeit von 3.48:47 h bei heißen Temperaturen. „Metropolregion 2“ mit Läufer Dr. Siegfried Balleis, der unter 4 h ins Ziel kam, belegte in 10.38:03 h Platz 153.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.