Mit Festzug am Sonntag: Hilpoltstein feiert das 90. Burgfest!

Der Einzug der Gräfin Dorothea Maria ist der Höhepunkt am Burgfest-Sonntag.
  • Der Einzug der Gräfin Dorothea Maria ist der Höhepunkt am Burgfest-Sonntag.
  • Foto: © Oliver Frank
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

HILPOLTSTEIN (pm/vs) - 2017 ist nicht nur die 500. Wiederkehr des Thesenanschlages durch Martin Luther oder der 900-Jahrfeier der Ersterwähnung Schwabachs. Auch das Hilpoltsteiner Burgfest hat einen runden Geburtstag.

Vor 90 Jahren hat dieses Fest mit historischen Hintergrund zu ersten Mal stattgefunden. Dabei geht es um den Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria in der Burg Hilpoltstein im Jahre 1606. Unter ihrer Regentschaft erlebte der Ort mehr als 30 segensreiche Jahre.
Das vom 4. bis 7. August stattfindende Burgfest ist deshalb auch kein Mittelalterspektakel mit kampfeslustigen Rittern und Rabauken, sondern eine gelungene Mischung aus Volksfest mit Renaissance-Flair. Wer am Festzug am Sonntag mitlaufen möchte, muss sich deshalb auch strikt an die Kleiderordnung halten: Es dürfen nur Kostüme aus dem Fundus der Stadt Hilpoltstein getragen werden. Diese werden rechtzeitig vor dem Fest an Hilpoltsteiner Bürgerinnen und Bürger - auch Kinder - vergeben. Der Termin wird öffentlich bekannt gegeben.
Eröffnet wird das Burgfest gegen 18 Uhr mit einem Marsch der Stadtkapelle Hilpoltstein und der Blaskapelle Jahrsdorf durch die Straßen der Altstadt. Gegen 19 Uhr erfolgt der Bieranstich im Festzelt am Marktplatz. Am Samstag finden unter anderem eine Stadt- und Burgführung (15 Uhr an der Residenz in der Kirchenstraße 1) sowie das beliebte Sautrogrennen am Stadtweiher (16 Uhr) statt.

Höhepunkte am Sonntag

• Hilpoltsteiner Burgfestlauf in der 17. Auflage mit Start in der Innenstadt um 9 Uhr.
• Burgfestmarkt von 9.45 Uhr bis 20 Uhr entlang des Dreifaltigkeitsweges
• Festspiel „Einzug der Pfalzgräfin Maria Dorothea im Jahre 1606“ um 14 Uhr mit anschließendem Festzug durch die Innenstadt zum Festplatz
Das gesamte Programm an allen vier Tagen findet man im Internet
Bitte hier klicken:

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.