UDPATE vom 29. Oktober
Das müssen Sie über Corona im Landkreis Roth wissen!

Im Internet kann man jetzt stets die aktuellen Coronazahlen im Landkreis Roth erfahren.
  • Im Internet kann man jetzt stets die aktuellen Coronazahlen im Landkreis Roth erfahren.
  • Foto: JeromeCronenberger-stock.adobe.com
  • hochgeladen von Victor Schlampp

UPDATE 29. Oktober 2020

LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Wer aktuell wissen möchte, wie es mit der Coronasituation im Landkreis Roth aussieht, muss nur hier klicken ,um alle wichtigen Informationen zu erhalten.

Dabei gibt es nicht nur Daten zu den Gesamtfällen, welche Farbe die Corona-Ampel hat und welche Einschränkungen gelten, sondern auch Details zur Lage in den einzelnen Landkreisgemeinden.
Mit Stand 28. Oktober, 14.30 Uhr, gibt es im Landkreis Roth 117 Personen, die nachweislich mit dem Coronavirus infiziert sind. Seit Mittwoch steht die Coronaampel auf Rot, weil die 7-Tages-Inzidenz von 50 neuen Fällen je 100.000 Einwohnern überschritten ist. Welche Beschränkungen gelten, kann man im Internet nachlesen.

Zahlen vergleichen hilft Panik vermeiden

Wenn man sich den Stand vom 22. Oktober, 15 Uhr, ansieht, dann ist die Zahl der Coronainfizierten seitdem um 41 Personen von 76 auf 117 gestiegen.
Diese teilen sich wie folgt auf:
Roth 25 Fälle (+ 10), Schwanstetten 14 Fälle (+ 12), Hilpoltstein 13 Fälle (- 4), Rednitzhembach 11 Fälle ( + 1), Allersberg 10 Fälle (+ 7), Wendelstein 9 Fälle (+ 1), Thalmässing 7 Fälle (+ 3), Röttenbach 6 Fälle (+ 5), Spalt 5 Fälle ( - 4), Büchenbach 4 Fälle (+ 4), Abenberg 3 Fälle ( + 3), Greding 3 Fälle (+/- 0), Georgensgmünd 2 Fälle (+/- 0), Kammerstein 2 Fälle (+ 2), Rohr 2 Fälle (+/- 0) sowie Heideck 1 (+ 1).
Interpretation: Die Zahlen je Gemeinde steigen im allgemeinen langsam. Es gibt aber auch Orte, in denen die Zahl gleichgeblieben oder sogar gesunken ist. Bei einem sprunghaften Anstieg in einer Gemeinde ist in der Regel ein punktueller Ausbruch, beispielsweise in einer Senioreneinrichtung, im Rahmen einer Vereinsfeier oder der Zusammenkunft einer größeren Zahl an Personen die Ursache.

Mit Stand Donnerstag, 22. Oktober, 15 Uhr gab es im gesamten Landkreis Roth 76 Coronainfizierte. Diese haben sich damals wie folgt aufgeteilt:
Hilpoltstein (17 Fälle), Roth (15 Fälle), Rednitzhembach (10 Fälle), Spalt (9 Fälle), Wendelstein (8 Fälle), Thalmässing (4 Fälle), Greding und Allersberg (jeweils 3 Fälle), Georgensgmünd, Rohr und Schwanstetten (jeweils 2 Fälle) sowie Röttenbach (1 Fall). Aus Abenberg, Büchenbach, Heideck und Kammerstein waren aktuell keine Coronafälle gemeldet.

Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen