Seit Mitte Februar 2021
Stabiles Corona-Plateau im Landkreis Roth?

Im Landkreis scheint es keinen deutlichen Anstieg bei den Corona-Neuinfektionen zu geben.
  • Im Landkreis scheint es keinen deutlichen Anstieg bei den Corona-Neuinfektionen zu geben.
  • Foto: JeromeCronenberger-stock.adobe.com
  • hochgeladen von Victor Schlampp

LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Mit dem Stand heute (Mittwoch, 10. März 2021, 7.30 Uhr) beträgt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Roth nur noch 29,2. Seit Mitte Februar 2021 kann man außerdem eine stabile Plateau-Entwicklung beobachten.

Die statistischen Zahlen zeigen auch, wie schnell bei einem kleinen Landkreis wie Roth die Corona-Warnampel von Rot auf Gelb springen kann. Am 4. März lag die Inzidenz bei 52,1. Damals waren insgesamt 115 Infizierte gemeldet. Heute sind es bei einer Inzidenz von 29,2 insgesamt 99 Personen, die als infiziert registriert sind.
Seit dem 15. Februar, wo es noch 151 aktuell infizierte Personen gegeben hatte, bewegt sich diese Zahl in der Regel - von einigen Ausreißern abgesehen - konstant unter 100. Die Zahl der Gesamtinfizierten seit dem Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 hatte gestern die 4.000-Marke überschritten und steht bei aktuell 4012. 3753 Menschen gelten als genesen, die Zahl der Sterbefälle steigt - allerdings seit Wochen nur mehr langsam - und liegt aktuell bei 160.

Es sieht gut aus

Mit Ausnahme der Stadt Roth (41 aktuelle Fälle) und Wendelstein (13 aktuelle Fälle) sind alle anderen Städte und Gemeinden im Landkreis Roth nur noch im einstelligen Bereich. Greding und Kammerstein gelten aktuell als coronafrei. Es folgen Abenberg und Spalt (jeweils ein Fall), Röttenbach (zwei Fälle), Thalmässing (drei Fälle), Büchenbach, Georgensgmünd, Heideck, Rednitzhembach und Schwanstetten (jeweils vier Fälle), Allersberg und Rohr (jeweils fünf Fälle) sowie Hilpoltstein (acht Fälle).

Trostreicher Rückblick

Auf dem Höhepunkt der Pandemie am 14. Januar 2021 musste der Landkreis Roth 690 aktuell Infizierte melden. Damals war die Zahl in Roth (139 Personen) und Greding (101 Personen) dreistellig und lag in allen anderen Städten und Gemeinden mit Ausnahme von Kammerstein (neun Fälle) und Spalt (acht Fälle) jeweils im zweistelligen Bereich. Alleine in der Stadt Hilpoltstein waren mit 99 Infizierten genauso viele Personen gemeldet, wie jetzt aktuell im gesamten Landkreis Roth.

Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen