Roths Bürgermeister Ralph Edelhäußer wirbt für diese Aktion
100 Jahre AWO: Stofftiere helfen beim Spendensammeln

Bürgermeister Ralph Edelhäußer ist von den Handarbeiten begeistert.
  • Bürgermeister Ralph Edelhäußer ist von den Handarbeiten begeistert.
  • Foto: Stadt Roth/Viola De Geare
  • hochgeladen von Victor Schlampp

ROTH (pm/vs) - In diesem Jahr feiert die Arbeiterwohlfahrt (AWO) ihr 100-jähriges Bestehen. AWO-Freunde aus Roth haben zu diesem Anlass ein ganz besonderes Projekt ins Leben gerufen: Sie häkeln lustige Stofftiere, deren Verkaufserlös für den Gemeinschaftsgarten des AWO Betreuungszentrums Roth bestimmt ist.
Seit Juni 2019 sind bereits 118 bunte Tierchen entstanden, weitere sollen enstehen. Und das Interesse ist groß. Rund 70 Wollkätzchen haben bereits gegen eine Spende ein neues Zuhause gefunden. Roths Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer findet die Aktion klasse und möchte noch mehr Bürgerinnen und Bürger motivieren mitzumachen. Das kann man von zuhause aus machen oder man kommt zum Handarbeitstreff der AWO, der immer am ersten Mittwoch im Monat von 14 bis 16 Uhr in der „Villa“ (Friedrich-Ebert-Straße 40) stattfindet. Die Häkelvorlagen finden sich auf der Webseite der AWO unter www.awo-quartiersentwicklung-roth.de. (Anbei der Link: https://www.awo-quartiersentwicklung-roth.de/fileadmin/user_upload/LOKAL/BILDER/BZ_Roth/_PDF/Haekelanleitung_AWO-Freund.pdf)
Gerne werden auch Stoff-, Woll- und Sockenspenden entgegen genommen. Weitere Infos hierzu gibt es im AWO Betreuungszentrum Roth, Ludwig-Thoma-Straße 1, Telefon 09171/843832, E-Mail-Adresse: lisa.muench@awo-omf.de

Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.