BR-Fernsehsendung "Landgasthäuser" war zu Gast in Mittelfranken: Ausstrahlung am 24. Dezember

BR-Kameramann Stefan Bank hat Küchenchef und Inhaber vom „Grünen Tal“ Stefan Großberger bei der Zubereitung eines 3-Gänge-Menüs mit der Kamera begleitet.
  • BR-Kameramann Stefan Bank hat Küchenchef und Inhaber vom „Grünen Tal“ Stefan Großberger bei der Zubereitung eines 3-Gänge-Menüs mit der Kamera begleitet.
  • Foto: © Privat
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

REGION (pm/vs) - Die BR-Fernsehsendung "Landgasthäuser" war im Rahmen eines aktuellen Filmdrehs auch im Landkreis Roth unterwegs. Feinschmecker und Filmemacher hatte in Gesellschaft des Sternekochs Alexander Herrmann unter anderem den Spalter Weihnachtsmarkt und das Gasthaus "Zum grünen Tal" in Untersteinbach besucht.

Ausgestrahlt wird der Beitrag am 24. Dezember um 14.30 Uhr im "Dritten". Feinschmecker und Filmemacher Werner Teufl produziert seit mittlerweile mehr als 20 Jahren sehr erfolgreiche kulinarische Sendungen. Hierzu gehören unter anderem die Serien „Schlemmerreise“ und „Landgasthäuser“ für das Bayerische Fernsehen oder zahlreiche Beiträge für das ARD-Buffet. Teufl weiß was gut ist und schmeckt, schaut für seine Filmproduktionen den Köchen in feinen Restaurants, exzellenten Landgasthäusern und urigen Wirtshäusern regelmäßig in die Töpfe und stellt dies anschließend einem Millionenpublikum vor. Neben traditionellen Spezialitäten und festlichen Gerichten sind auch „Land und Leute“ sowie die schönsten Ausflugsziele der Region wichtige Themen in den Sendungen.Feiertagssendung „Landgasthäuser Weihnachten Franken“
Im Rahmen der „Landgasthäuser“ werden immer wieder auch Feiertagssendungen produziert. Auf seiner weihnachtlichen Schlemmertour durch Franken – die Werner Teufl von Dinkelsbühl über Nürnberg bis nach Bamberg führt – hat er auch einen Abstecher in den Landkreis Roth unternommen und dort zwei Beiträge gedreht. Nach den Filmaufnahmen eines weihnachtlichen 3-Gänge-Menüs hat sich Kameramann Stefan Bank auf dem beliebten Spalter Weihnachtsmarkt umgesehen.

Internationale Erfahrungen original-regional umgesetzt

In guter Gesellschaft mit Sternekoch Alexander Herrmann, der mit seinen beiden neuen Restaurants in Nürnberg ebenfalls in der Sendung mitwirkt, befindet sich Stefan Großberger (32) aus Untersteinbach ob Georgensgmünd. Der junge Küchenchef und Inhaber des dortigen Gasthauses „Zum grünen Tal“ hat für die „Landgasthäuser“ ein dreigängiges Weihnachtsmenü zubereitet. Großberger führt den traditionellen, seit 1913 bestehenden Familienbetrieb mit seiner Lebensgefährtin Christina Nawrath bereits in fünfter Generation. Durch seine beruflichen Auslandsaufenthalte in Portugal und der Schweiz konnte er schon internationale Kocherfahrungen sammeln, die er im heimischen Gasthaus mit einbringt. Dort setzt Stefan Großberger ganz auf qualitativ hochwertige Produkte, die weitestgehend aus eigener Herstellung wie der eigenen Fischzucht, dem eigenen Wildgehege oder dem heimischen Jagdrevier entstammen. Dies wird auch im Menü sehr deutlich, das der talentierte Küchenchef vor laufender Kamera zubereitet hat. Allein schon beim Lesen macht es gehörig Appetit: Es beginnt in der Vorspeise mit dem auch „Weißer Amur“ genannten Graskarpfen mit Tobinambur und Charlotten, über Wildentenbrust mit Honig, Sellerie und Gewürzbirne in der Hauptspeise bis hin zum Dessert aus Lebkuchen, Schokolade und Zwetschgen als süßen Abschluss.

Beliebter Spalter Weihnachtsmarkt

Dass der Weihnachtsmarkt in der Hopfen- und Bierstadt Spalt längst kein Geheimtipp mehr ist und zu den schönsten und beliebtesten Weihnachtsmärkten der Region gehört, hat sich auch bis zu Filmproduzent Werner Teufl herum gesprochen. Deshalb war es ihm wichtig den Spalter Weihnachtsmarkt als lohnendes Ausflugsziel in der Vorweihnachtszeit der breiten Öffentlichkeit in der Sendung mit vorzustellen. Der immer am ersten Adventswochenende stattfindende Markt mit dem „gewissen Etwas mehr“ erstreckt sich über die gesamte historische Altstadt, bis hin zum imposant illuminierten "Hopfen.Bier.Gut-Museum" im Kornhaus am Gabrieliplatz. Kameramann Stefan Bank zeigte sich vom ganz besonderen und einzigartigen Ambiente, das liebevoll dekorierte Garagen, Keller und Scheunen in der Vorweihnachtszeit zu viel frequentierten Publikumsmagneten werden lässt, sehr beeindruckt.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen