Anzeige

AOK in Mittelfranken: Jetzt schon Ausbildungsplatz für 2020 sichern

Carmen Blum, Ausbildungsleiterin bei der AOK in Mittelfranken.
  • Carmen Blum, Ausbildungsleiterin bei der AOK in Mittelfranken.
  • Foto: AOK
  • hochgeladen von Barbara Rögner

Am 15. Februar ist es wieder so weit: Bayerns Schülerinnen und Schüler erhalten ihre Zwischenzeugnisse. Für viele ist die Zeugnisausgabe der Start in die Bewerbungsphase um einen Ausbildungsplatz. Wer die Schule 2020 abschließt, sollte sich bereits jetzt Gedanken um einen Ausbildungsplatz machen. Denn: viele Unternehmen suchen ihre zukünftigen Azubis frühzeitig. Auch bei der AOK in Mittelfranken beginnt jetzt die Ausschreibungsphase. „Die Nähe zu unseren Kunden zeichnet uns aus, daher können wir Berufsstartern aus unserer Region auch eine wohnortnahe Ausbildung ermöglichen“, so Carmen Blum, Ausbildungsleiterin bei der AOK in Mittelfranken. Die Azubis durchlaufen alle Fachbereiche und Abteilungen bei der AOK und erwerben dadurch umfangreiches Fachwissen in der Kranken- und Pflegeversicherung. In der AOK-Direktion Mittelfranken unterstützen erfahrene Ausbilderinnen und Ausbilder die Berufsstarter. Ergänzt wird die Ausbildung vor Ort durch mehrere zweiwöchige Lehrgänge im AOK-Bildungszentrum in Hersbruck. „Wir legen viel Wert auf eine gute umfassende Beratung unserer Versicherten rund um die vielfältigen Leistungen und Angebote der AOK“, so Carmen Blum. Spezielle Seminare zur Kundenbetreuung ergänzen die Ausbildungsinhalte. „Zudem fördern wir persönliche Stärken und Potenziale unserer Auszubildenden, bieten entsprechende Entwicklungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten und zeigen vielfältige berufliche Perspektiven in unserem Unternehmen auf“, ergänzt die Ausbildungsleiterin.

Schüler stellen AOK sehr gutes Zeugnis aus

Schülerinnen und Schülern finden die AOK als Arbeitgeber besonders attraktiv. Das zeigt das aktuelle Trendence-Schülerbarometer 2018. Einmal im Jahr ruft das Institut trendence Schülerinnen und Schüler dazu auf, ihren Wunscharbeitgeber zu wählen. In der Rangliste des Schülerbarometers schaffte die AOK erneut in der Kategorie „Versicherungen“ den ersten Platz als attraktivster Arbeitgeber, im Unternehmensvergleich aller Branchen belegt die AOK den 14. Platz. Die aktuelle Umfrage bestätigt damit auch andere Ergebnisse zur Beliebtheit der Gesundheitskasse. So wurde im vergangenen Jahr die AOK bei den Young Brand Awards mittlerweile zum siebten Mal zur besten Krankenkasse gewählt.

Wer bei der AOK in Mittelfranken in den Beruf starten möchte, sollte sich über www.karriere.aok.de online bewerben. Dort gibt es auch weitere Informationen zur Ausbildung bei der AOK. Vor Ort können sich Berufsstarter mit Carmen Blum unter der Rufnummer 0911/ 218460 beziehungsweise per E-Mail an Carmen.Blum@by.aok.de in Verbindung setzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen