AOK: 2. Mittelfränkischer Selbsthilfepreis
Engagement – darauf kommt es an!

Strahlende Gesichter gab es bei der Verleihung des 2. Mittelfränkischen Selbsthilfepreises.
2Bilder
  • Strahlende Gesichter gab es bei der Verleihung des 2. Mittelfränkischen Selbsthilfepreises.
  • Foto: Anestis Aslanidis
  • hochgeladen von Barbara Rögner

#wirbleibenverbunden – auch in Krisenzeiten, so lautet das Motto des 2. Mittelfränkischen Selbsthilfepreises, der am 5. November im Kerschersaal auf dem Gelände des Klinikum Nord verliehen wurde. Die Kiss Mittelfranken will damit das ehrenamtliche Engagement der Selbsthilfegruppen in Mittelfranken insbesondere in Zeiten von Corona würdigen und den Stellenwert von gemeinschaftlicher Selbsthilfe in der Öffentlichkeit fördern. Gestiftet wird der mittelfränkische Selbsthilfepreis von der Bürgerstiftung Kerscher. Bezirkstagspräsident Armin Kroder hat die Schirmherrschaft für die Preisverleihung übernommen. „Das Engagement der mittelfränkischen Selbsthilfegruppen ist ein wichtiger Baustein im Gesundheitswesen“, erklärt Christine Brummer, Pressesprecherin der AOK in Mittelfranken. „Ich freue mich über die gute Zusammenarbeit mit der Kiss und gratuliere den Preisträgern!“.

Die Preisträger
Zahlreiche Selbsthilfegruppen haben sich für den 2. Mittelfränkischen Selbsthilfepreis beworben. Eine unabhängige Jury, mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und des Öffentlichen Lebens haben aus den zahlreichen eingegangenen Bewerbungen drei Preisträger gekürt: „BE-POLAR“, Selbsthilfegruppe für Menschen mit bipolarer Störung in Nürnberg und Umgebung, „Jung Verwitwete“ Trauergruppe der Evangelischen Gemeinde in Dinkelsbühl und Pandora e.V. für ihre redaktionelle Arbeit. Pandora e.V. gibt seit 1992 vierteljährlich das „Infoblatt Psychiatrie“ heraus. Das Preisgeld in Höhe von jeweils 2.000 Euro stellt die Bürgerstiftung Kerscher zur Verfügung. Die AOK Bayern unterstützt die ehrenamtliche Arbeit der mittelfränkischen Selbsthilfegruppen im Jahr 2021 mit 80.000 Euro.

Strahlende Gesichter gab es bei der Verleihung des 2. Mittelfränkischen Selbsthilfepreises.
Christine Brummer, Pressesprecherin der AOK in Mittelfranken, freut sich über die gute Zusammenarbeit mit der Kiss und gratuliert den Preisträgern.
Autor:

Barbara Rögner aus Mittelfranken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen