Adventszauber in Ansbach

Der Ansbacher Weihnachtsmarkt hat sich zu einem Geheimtipp für Weihnachtsmarktfans in Mittelfranken entwickelt. Eingebettet zwischen barocken Fassaden und den beiden großen Kirchen bietet der Fränkische Weihnachtsmarkt Ansbach (29. November bis 24. Dezember 2018) eine stimmungsvolle und unverwechselbare Kulisse. Liebevoll gestaltete Buden, offene Feuerstellen, der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln, fränkische Köstlichkeiten rund um die berühmte Ansbacher Bratwurst und weihnachtliches Kunsthandwerk laden zum Bummel über den Markt ein. Ein abgestimmtes Lichtkonzept lässt den ganzen Platz im stimmungsvollen Licht erstrahlen.

Während der gesamten Marktzeit findet insbesondere an den Wochenenden ein musikalisches Rahmenprogramm auf der Weihnachtsbühne statt. Besondere Aktionen wie die Barock-Weihnacht (30. November bis 2. Dezember), die Schmiede-Weihnacht (14. bis 16. Dezember), die Gospel-Nacht (13. Dezember) oder die Jazz-Nacht (20. Dezember) runden das abwechslungsreiche Programm ab.

Einen eindrucksvollen Blick über die lichtergeschmückte Altstadt vom Herrieder Torturm bietet sich den Teilnehmern der Stadtführung „Ansbach im Lichterglanz“. Beim abschließenden Besuch des Weihnachtsmarktes ist dann der Genuss von Lebkuchen und Glühwein inklusive.

 Kontakt
Amt für Kultur und Tourismus
Johann-Sebastian-Bach-Platz 1
91522 Ansbach
Tel. 0981/51243
Fax 0981/51365
akut@ansbach.de
www.ansbach.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.