offline

Annemarie Schütz

Annemarie Schütz
321
Startpunkt ist: Mittelfranken
321 Punkte | registriert seit 24.08.2015
Beiträge: 63 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jüdisches Museum Franken
1 Bild

Sonntagsführung in Fürth: Jüdisches Fürth - Schwerpunkt: Bürgerwelten

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 26.09.2018

Fürth: JMF | Fürth ist heute als Geburtsstadt von Jakob Wassermann, Henry Kissinger oder Leopold Ullstein bekannt. Nur wenige wissen, dass Fürth vom 16. bis ins frühe 19. Jahrhundert das jüdische Zentrum Süddeutschlands war. Wie kam es gerade im Marktflecken Fürth zu dieser außerordentlichen Blüte jüdischen Lebens und was hat das jüdische Bürgertum damit zu tun? Erfahren Sie bei dieser Führung alles über das jüdische Fürth und lernen Sie...

1 Bild

Tiere im Museum - und auf dem Papier (Pixeldruck)

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.09.2018

Fürth: JMF | Im Rahmen der Kinderkulturwochen 2018 Wo sind Löwe, Giraffe, Pferd – und was tun sie im Museum? Entdecke in einer kurzen Führung besondere Orte im Jüdischen Museum Franken in Fürth. Inspiriert durch die Ausstellung und die Geschichte des Museumsgebäudes Königstrasse 89 entwirfst und gestaltest Du anschließend unter Anleitung mehrfarbige Pixeldrucke mit Legosteinen. Los geht’s zur Museums-Safari! Eine Veranstaltung der...

1 Bild

Familienprogramm "Du darfst! Koscher essen und mehr" - Kinderkulturwochen

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.09.2018

Fürth: JMF | Familienprogramm „Du darfst! Koscher essen und mehr“ Warum ist Schweinefleisch nicht koscher? Wie schmecken koscher Gummibärchen? Kann Kleidung koscher sein? Und was hat dies alles mit dem Ritualbad zu tun? – Reinheitsgebote sind alt und bilden einen wesentlichen Bestandteil vieler Religionen. Mehr dazu erfahren Sie auf spielerische Weise in diesem Programm für die ganze Familie. Eintritt: 15 € (Familienticket im...

1 Bild

Lesecafé "Nathan der Weise"

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.09.2018

Fürth: JMF | Im Rahmen der Kinderkulturwochen 2018 Gibt es eine Religion, die man als die einzig wahre bezeichnen kann? Das ist eine Frage, die Menschen seit Jahrhunderten bewegt und die auch heute aktuell ist. Zu den „Kinderkulturwochen“ öffnen wir das Lesecafé für Kinder im Jüdischen Museum Franken in Fürth. Wir lesen gemeinsam eine Geschichte, die uns ins alte Jerusalem führt und von einer großen Freundschaft trotz mancher...

1 Bild

Berches backen

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.09.2018

Fürth: JMF | Kinder- und Familienprogramm in der neuen Museumsküche Kinder und Erwachsene backen gemeinsam Berches (traditionelles fränkisches Schabbatbrot) und erfahren spielerisch viel Wissenswertes über jüdische Speisegebote und über die Feier des Schabbats. Natürlich werden die Köstlichkeiten danach noch warm verzehrt. Mit Stefan Burow, dem Küchenchef im Seniorenheim der Israelitischen Kultusgemeinde Nürnberg und Heiko Quinkler....

1 Bild

Medinat Aschpah - das Landjudentum in und um Schnaittach

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Nürnberger Land | am 18.09.2018

Schnaittach: JMF Schnaittach | Sonderführung zum Schnaittacher Herbstmarkt Bereits 1996 wurde das Jüdische Museum Franken in Schnaittach eröffnet und man gab hierdurch einem scheinbar längst vergessenen Stück fränkischer Kultur wieder ein Gesicht zurück. Viele Besucher aus aller Welt haben seitdem das Museum in Schnaittach besucht, um zu erfahren, wie fränkisches jüdisches Leben auf dem Land in seiner beinahe fünfhundert Jahre währenden Geschichte...

1 Bild

Das neue JMF in Fürth - Bau & Geschichte

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.09.2018

Fürth: JMF | Sonderführung zur Architektur des neueröffneten Erweiterungsbaus Nach dem Dreißigjährigen Krieg am Rande des Markfleckens Fürth als jüdisches Wohnhaus errichtet, befindet sich der Bau des heutigen Jüdischen Museums in der Königstr. 89 im Herzen der Großstadt Fürth. Eindrucksvoll treffen hier Fürther Stadtgeschichte und Moderne zusammen. Begleiten Sie uns auf einem Rundgang durch das neue Jüdische Museum Franken in...

1 Bild

"Cherchez la femme" - Perücke, Burka, Ordenstracht

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.09.2018

Fürth: JMF | Führung durch die Wechselausstellung im Rahmen von „Fürth ist bunt“ Über das religiöse Verschleierungsgebot wird in Europa seit Jahren gestritten. Vielen gelten Burka und Kopftuch als Zeichen eines fehlenden Willens zur Integration. Auffallende religiöse Kleidung von Frauen gilt oft als Provokation und ist verbalen Attacken ausgesetzt. Wie viel sichtbare Religiosität säkulare Gesellschaften heute vertragen, fragt die...

1 Bild

Unterwegs in Fürth: Rabbiner und Dekan im Gespräch

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.09.2018

Fürth: JMF | Stadtführung und Gespräch in der Fürther Altstadt Nah lagen und liegen beide Gemeinden schon lang beieinander, die jüdische und die evangelische Kirchengemeinde St. Michael in Fürth. Und so gibt es heute viele Erinnerungen, die beide Gemeinden verbindet. Woran erinnern wir uns und was ist uns heute davon wichtig? Ausgehend vom Jüdischen Museum führt der Weg durch die Fürther Altstadt über den Kirchenplatz und den...

1 Bild

"Sieben Tage sollt Ihr in Hütten leben..." - Laubhüttenfest in Fürth

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.09.2018

Fürth: JMF | Familienaktion zu Sukkot Im Rahmen von „Fürth ist bunt“ Man nehme Palmwedel, Bachweide, Myrte und einen Etrog – eine besondere Zitrusfrucht – und noch dazu eine bunt geschmückte Laubhütte: Das sind die wichtigsten „Zutaten“ für Sukkot, das jüdische Laubhüttenfest. Das war gestern so und ist es auch noch heute. Doch was und wie wird dieses Fest gefeiert, das jedes Jahr im Herbst sieben Tage lang dauert? Alles über...

1 Bild

"Visionen" - Stadt(ver)führungen 2018

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.09.2018

Fürth: JMF | Auch im Jüdischen Museum Franken in Fürth ist wieder Stadt(ver)führungszeit! Mit nur einem Türmchen pro Person (erhältlich in der TI Fürth) sind Sie beim größten Stadtführungsmarathon Deutschlands dabei und können ein Wochenende lang Kultur und Kunst in Führungen und Programmen erleben. Bei uns im Jüdischen Museum gibt es Visionäres, Erträumtes und real Gelebtes aus alter und neuer Zeit. Lassen Sie sich von uns...

1 Bild

30 Jahre jung! Jubiläumsfeier des Fördervereins mit simkhat hanefesh

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.09.2018

Fürth: JMF | Jubiläumskonzert: simkhat hanefesh kehrt heim simkhat hanefesh (hebr. Zur Freude der Seele) bringt jiddische Lieder und jüdische Musik aus Renaissance und Barock zum 30-jährigen Jubiläums des Fördervereins zum Klingen. Das Ensemble vereint aktuelle wissenschaftliche Forschung und Recherche mit langjähriger Erfahrung in der Alten Musik. Seit seiner Gründung brachte simkhat hanefesh bereits duzende wiederentdeckte...

1 Bild

Zwischen Reform und Orthodoxie - Zur Geschichte der Fürther Juden in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.09.2018

Fürth: JMF | Vortrag von Monika Berthold-Hilpert Im Rahmen von 200 Jahre eigenständig In den ersten Jahrzehnten nach dem Übergang an das Königreich Bayern nahm Fürth eine rasante Entwicklung. Auch die Jahrhunderte alte jüdische Gemeinschaft der Stadt erlebte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts einen tiefgreifenden Wandlungsprozess, der alle Bereiche des Lebens betraf und den Juden nach und nach den Eintritt in die bürgerliche...

1 Bild

Grunewald im Orient - Das deutsch-jüdische Jerusalem

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.09.2018

Fürth: JMF | Lesung mit Thomas Sparr „Von europ. Wald keine Rede, die Bäume vorm Haus und auch wenn man mit Einholekorb umherwandelt in Talbiyeh und Rehavia (das ist das ‚vierte Reich‘, sozusagen, wo die deutschen Emigranten sich zu Israelis wandelten), ist es beinahe Dahlemisch“, schreibt Mascha Kaléko aus Jerusalem. Anfang der 1920er Jahre als Gartenstadt angelegt, wurde der Vorort vor allem ab 1933 zum Zentrum der deutschen Juden....

1 Bild

"Wir sind Juden aus Breslau" - Sondervorführung im Babylon Kino

Annemarie Schütz
Annemarie Schütz | Fürth | am 18.09.2018

Fürth: Babylon-Kino | Überlebende Jugendliche und ihre Schicksale nach 1933. Kinodokumentarfilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies Sie waren jung, blickten erwartungsfroh in die Zukunft, fühlten sich in Breslau, der Stadt mit der damals in Deutschland drittgrößten jüdischen Gemeinde, beheimatet. Dann kam Hitler an die Macht. Ab diesem Zeitpunkt verbindet diese Heranwachsenden das gemeinsame Schicksal der Verfolgung durch Nazi-Deutschland als...