Allround-Service für alle Passagiere
Dritte Dreier-Sitzreihe für den Jeep Grand Wagoneer

Jeep Grand Wagoneer Concept.
Foto: Auto-Medienportal.Net/FCA

(ampnet/mue) - Jeep hat in Detroit das Concept-Car Grand Wagoneer vorgestellt.

Damit interpretiert die Marke den 1962 eingeführten Wagoneer neu. Es war das erste Fahrzeug mit Vierradantrieb und Automatikgetriebe und wird als SUV-Vorläufer betrachtet. Die Serienversion soll bereits im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Der moderne Nachfolger tritt als Plug-in-Hybrid an. Typisch für amerikanische SUVs dieser Größenordnung ist das kastige Design. Das Konzeptfahrzeug mit dritter Dreier-Sitzreihe (sic) und zwei Einzelsitzen in der Mitte ist mit einem Glasdach versehen. Die vorderen Bi-LED-Scheinwerfer sind in echtes Teakholz eingebettet, ebenso wie die Verzurr-Ösen der Dachreling. Der Grand Wagoneer steht auf mächtigen 24-Zoll-Rädern. Aluminium und Glasakzente verleihen dem Interieur ein luxuriöses Ambiente.

Nahezu 114 Zentimeter Gesamt-Bildschirmlänge erstrecken sich über die Breite der Armaturentafel: 31 Zentimeter misst das Fahrerinformations-Display hinter dem Lenkrad, ebenso groß ist der Touchscreen in der Mittelkonsole, der als Hauptmonitor fungiert – kombiniert mit einem horizontal angebrachten 26 Zentimeter großen „Komfort“-Touchscreen darunter. Zusätzlich gibt es einen ebenso großen Touchscreen für den Beifahrer. Die Passagiere in der zweiten Reihe haben insgesamt 76 Zentimeter Display zur Verfügung – darunter ein 26 Zentimeter großer Monitor in der Mittelkonsole zwischen den Einzelsitzen. Jeder Passagier der zweiten Sitzreihe hat zudem seinen eigenen 26 Zentimeter großen Infotainment- Touchscreen.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen