Anzeige

Markteinführung am 21. September
Skoda Kamiq: für Familien mit Premiumanspruch

Beim Verbrauch hält sich der Skoda Kamiq zurück und begnügt sich bei Fahrten im temporegulierten Bereich mit knapp sechs Litern.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda
  • Beim Verbrauch hält sich der Skoda Kamiq zurück und begnügt sich bei Fahrten im temporegulierten Bereich mit knapp sechs Litern.
    Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

(ampnet/mue) - Nun ist das Trio komplett: Nach Kodiaq und Karoq rollt mit dem gar nicht so kleinen Kamiq das dritte SUV in die Skoda-Modellpalette.

Der neue Kamiq nutzt die Plattform der kompakten Scala und setzt die Skoda-Politik fort, die Volkswagen-Konzernplattformen für so viel Raum wie möglich zu nutzen. Das kommt vor allem den Passagieren im Fond zugute, die dort Platzverhältnisse vorfinden wie in keinem anderen SUV dieser Klasse; die großzügig bemessene Bodenfreiheit lässt die Insassen zudem buchstäblich über den Dingen fahren. Beim Design orientierten sich die Kreativen der Marke an den beiden größeren SUV-Modellen, sodass auch der „Kleine“ auf Anhieb als Familienmitglied erkannt wird.

Im Innenraum – als erstes Modell kommt der Kamiq mit dem neuen Interieurkonzept der Marke zu den Kunden – herrscht eine durchaus edle Atmosphäre. Wertige und sauber verarbeitete Materialien vermitteln einen Premiumanspruch, der noch gesteigert wird, wenn der Kunde (gegen Aufpreis) Ambientebeleuchtung, Dekorleisten und Kontrastnähte ordert. Die Sitze sind gut ausgeformt, bieten besten Seitenhalt, auch die Sitzauflage ist großzügig ausgeführt. Die Komfortwerte lassen sich noch mittels Climatronic, einem virtuellen Cockpit und einem elektrisch einstellbaren Fahrersitz steigern. Für das Gepäck ist im 400 Liter großen Kofferraum (vergrößerbar auf bis zu 1.395 Liter) ausreichend Platz, und wenn die Fracht mal etwas sperrig ist, lässt sich (gegen Aufpreis) die Rückenlehne des Beifahrersitzes nach vorne klappen, um bis zu 2,4 Meter lange Gegenstände zu verstauen.

Den Antrieb teilen sich aktuell ein Ein-Liter-Dreizylinder mit wahlweise 90 PS (70 kW) oder 115 PS (85 kW). Die Dieselfraktion bildet ein 1,6-Liter-Vierzylinder (85 kW / 115 PS). Außerdem steht noch ein Drei-Zylinder-Erdgasmotor mit 90 PS (66 kW) im Programm. Kurze Zeit nach der Markteinführung am 21. September folgt noch ein 1,5-Liter-Vier-Zylinder-Benziner (110 kW / 150 PS), dem die Skoda-Verantwortlichen den größten Verkaufsanteil zutrauen.

Bereits mit dem Dreizylinder (wahlweise mit sechs Gängen oder Sieben-Gang-DSG) ist der Kamiq zügig unterwegs, ohne dass der Wunsch nach zusätzlicher Leistung entsteht. Natürlich ist der Fronttriebler kein Dynamiker, doch in 9,9 Sekunden ist Tempo 100 erreicht, und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 194 km/h. Im Gegensatz zu vielen anderen Dreizylindern hält sich der Motor akustisch deutlich zurück und wirkt auch beim Beschleunigen nicht angestrengt, vor allem, wenn er mit dem DSG gekoppelt ist. Dann steht ständig ausreichend Leistung bereit. Das angenehm zu schaltende manuelle Getriebe verlangt viel Handarbeit, wenn es mal etwas schneller sein soll.

Skoda Kamiq 1.0  –  Daten kompakt

Länge x Breite x Höhe (m): 4,24 x 1,79 x 1,55
Radstand (m): 2,65
Motor: R3-Benziner, 999 ccm, Turbo, Direkteinspritzung
Leistung: 85 kW / 115 PS bei 5.000–5.500 U/min
Max. Drehmoment: 200 Nm bei 2.000–3.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 194 km/h
Null auf 100 km/h: 9,9 Sek.
WLTP-Durchschnittsverbrauch: 5,0–5,1 Liter
Effizienzklasse: C
CO2-Emissionen: 113-116 g/km (Euro 6d-Temp)
Leergewicht / Zuladung: min. 1.231 kg / max. 557 kg
Kofferraumvolumen: 400–1.395 Liter
Max. Anhängelast: 1.200 kg
Wendekreis: 10,1 m
Luftwiderstandsbeiwert: 0,330
Wartungsintervalle: 2 Jahre oder 30.000 Kilometer, danach 1 Jahr / 30.000 Kilometer
Garantie: 2 Jahre ohne Kilometerbegrenzung

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.