Abenteuerlich & Geheimnisvoll

2Bilder

Durch die Massendorfer Schlucht bei Spalt

Startpunkt unserer rund 12,5 Kilometer langen Wanderung durch die Massendorfer Schlucht und das Müllersloch ist der Wanderparkplatz in Massendorf. Er liegt an der Straße zwischen Abenberg und Spalt kurz nach Massendorf auf der linken Seite bei einer kleinen Feldkapelle.Von hier aus geht der mit grünem Punkt auf weissem Grund gekennzeichnete Weg direkt in den Wald. Schon bald folgen wir rechts dem Wegweiser in die Massendorfer Schlucht. Der Einstieg in die 20 bis 30 Meter tiefe Schlucht erfordert Trittsicherheit und führt über Felsen und umgestürzte Bäume – daher ist festes Schuhwerk dringend empfohlen. Nach etwa 400 Metern öffnet sich die Schlucht in die Landschaft bei Spalt.
Kurz vor dem Ende der Schlucht führt auf der linken Seite ein Weg mit Stufen nach oben. Dort angelangt wenden wir uns nach rechts und folgen wieder dem Grünen Punkt bis ein Wegweiser links zum Müllersloch weist, einer weiteren reizvollen Schlucht, in der einst Burgsandstein abgebaut wurde. Noch einmal ist Trittsicherheit ge­fragt, doch danach ist die Wanderung bequem und komfortabel.
Auch das Müllersloch öffnet sich zur freien Landschaft und führt nach Spalt, wo der Weg kurz vor dem Friedhof nach links abzweigt. Weiter geht es – dem grünen Punkt auf weissem Grund folgend – durch den Rezartgrund. Bei einem Spielplatz kurz vor Wasserzell knickt der Weg nach links in den Wald ab. Kurz vor Mosbach verlassen wir den grünen Punkt und folgen der Wegmarkierung 25 bis Mosbach.
Von dort aus biegt unser Weg kurz nach dem Gasthof Stache von der Hauptstrasse links nach Güsseldorf ab und dort kurz unterhalb der Gastwirtschaft Forster nach rechts. Wenige hundert Meter später ist der Einödhof Engelhof erreicht. Von dort aus führt ein Waldweg auf direktem Weg zurück nach Massendorf.

Einkehrmöglichkeiten
Einkehrmöglichkeiten gibt es nach acht Kilometern im Gasthof Stache (Mosbach 10, Spalt), nach gut neun Kilometern in der Gastwirtschaft Forster (Güsseldorf 1, Spalt und am Ende der Tour im Gasthof Frankenhöhe in Massendorf (Am Berg 2, Spalt).

Autor:

Die EXPERTEN Redaktion aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.