Anzeige

Advent auf Schloss Guteneck

3Bilder

In ein regelrechtes Wintermärchen verwandelt sich das Areal rund um Schloss Guteneck an allen vier Adventswochenenden. Zum mittlerweile 15. Mal lässt Graf Beissel von Gymnich hier einen einzigartigen Weihnachtsmarkt errichten, der alle Sinne anspricht. Jeweils von Freitag bis Sonntag entsteht dabei ein Ort, an dem sich die Besucher besinnen dürfen. Ein Ort, an dem in einer friedlichen, harmonischen Atmosphäre, Kindheitsträume wieder wach werden.
Die mehr als 120 Hütten und Stände auf der 50.000 m² umfassenden Marktfläche erstrecken sich über Schlossberg, Schlosswald und Schlossgarten, bis hin zum Schlosshof. Von den imposanten Kamelen, bis zu den Ziegen gleich neben der von meisterlicher Hand gefertigten, lebensgroßen Krippe – hier ist Schlossromantik pur und unmittelbar erlebbar.
Höchste, historische Handwerkskunst präsentieren den staunenden Besuchern des Markts unter anderem Glasbläser, Zinngießer, Krippenschnitzer sowie ein Schmied. Und die Zeitreise geht weiter, wenn man am mittelalterlichen Zeltleben entlang spaziert oder wenn einem die bizarr anmutende Schleiereule des Falkners tief in die Augen blickt. Noch weiter unterstrichen wird die geheimnisvollen Atmosphäre durch die mittelalterlich gekleideten Ständler und Gaukler. Und auch wer aus den exklusiven Weihnachtsartikeln ein einzigartiges Geschenk auswählen möchte, ist hier bestens aufgehoben.

Reiches Schlemmerangebot
Ein köstliches und vielfältiges Schlemmerangebot lässt jedes Genießerherz höher schlagen: Im beheizten Gutsstadl (bis 22 Uhr) und im Ritterkeller (bis 24 Uhr) werden warme Spezialitäten serviert. Ergänzt wird das kulinarische Angebot durch die zahlreichen, über den Markt verteilten Schmankerlstände, durch traditionelle Glühweinstände, die urige Schlosstaverne und die Waldschänke.
Sorgfältig zusammengestellt ist auch in diesem Jahr das vielfältige, musikalische Programm in der stimmungsvoll beleuchteten Schlosskirche. Alle Jahre wieder sind Christkind und Weihnachtsmann anwesend, die den Markt zum Glitzern und Glänzen bringen – aber auch die Schlossteufel, zur Freude ihrer vielen Fans.
Alleinstehende haben am letzten Adventssonntag einen eigenen Nachmittagstreff, im Schloss-Café mit Plätzchen und Musik.

Informationen
Schloss Guteneck liegt in der gleichnamigen oberpfälzischen Gemeinde im Landkreis Schwandorf (über die A6 und A93)
Öffnungszeiten: An allen vier
Adventswochenenden jeweils
freitags von 15 bis 20 Uhr
samstags von 12 bis 20 Uhr
sonntags von 11 bis 20 Uhr
Eintrittspreise:
Fr 5,00 Euro, Sa/So 6,00 Euro
Kinder bis 12 Jahre und
Gewandete haben freien Eintritt
Hunde sind angeleint auf dem Gelände erlaubt

Autor:

Die EXPERTEN Redaktion aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.