Das Weihnachtsmusical Norika

Nach dem sensationellen Erfolg aus dem vergangenen Jahr geht das Nürnberger Weihnachtsmusical „Norika“ – noch einmal überarbeitet und perfektioniert – in seine zweite Spielzeit. Vom 28. November 2015 bis zum 6. Januar 2016 kommt das eigens für Nürnberg geschriebene und komponierte Musical insgesamt 26 Mal auf die Bühne des Heilig-Geist-Spitals, nur wenige Meter vom Nürnberger Hauptmarkt entfernt.
„Norika“ erzählt die phantastische Geschichte, wie der Ring der Wünsche in den „Schönen Brunnen“ eingefügt wurde und begleitet dabei die jugendlichen Draufgänger Lili und Robby durch das Labyrinth der Felsengänge unter der Noris. Dort erleben die beiden eine phantastische Reise durch Raum und Zeit um die „Wahrheit der Wünsche“ zu finden. Ehe der Ring an seinen angestammten Platz gelangt, müssen Lili und Robby zahlreiche Abenteuer bestehen und dabei unter anderem den Schmiedegesellen des Schönen Brunnen ausfindig machen.

Ein Musical der besonderen Art
Das Konzept des Musicals besteht darin, die klassischen Musicalstimmen mit kabarettistischen Elementen und jugendlichen Talenten zu kombinieren. So wird die Kabarettistin Andrea Lipka im Wechsel mit der TV-Moderatorin Karin Schubert alleine fünf verschiedene Rollen zum Besten geben. Mit dabei sind aber auch renommierte Musicaldarsteller, wie Tamas Mester, Thomas Hartkopf, Thomas Bernardy, Marina Esslinger und Carina Poleschinski. Darüber hinaus sind sechs Tänzer, Kinder und Jugendliche, ein Chor sowie eine professionelle Live-Band auf der Bühne.
Unser Tipp: Parallel zum Musical werden an 13 Terminen etwa einstündige Stadtführungen zu den Schauplätzen von „Norika“ angeboten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen