Der „Berg der Franken“

Bad Staffelstein – Staffelberg – Vierzehnheiligen

Unsere elf Kilometer lange, für jedermann gut geeignete Wanderung beginnt direkt am Friedhof von Staffelstein, wo wir gute Parkmöglichkeiten finden, und führt über eine Fußgängerbrücke hinauf zum Staffelberg. Ein Lehrpfad bietet auf dem Weg dorthin interessante Informationen zur Geologie und Geographie des Staffelberges.
Der Berg war bereits in der jüngeren Steinzeit und zur frühen Bronzezeit besiedelt. Im 1. Jahrtausend wurde auf dem in das Maintal vorspringende Bergsporn dann eine große keltische Stadt errichtet, als deren Namen „Menosgada" angenommen wird. Mit ihrer Fläche von rund 50 ha war die mit einer 300 Meter langen Mauer befestigte Stadt deutlich größer als später dann das mittelalterliche Staffelstein.
Nach kurzer Rast auf dem Staffelberg, von dem aus wir einen phantastischen Blick über das Obermaintal und in die Nördliche Frankenalb genießen können, gehen wir auf der sehr gut beschilderten Route weiter Richtung Vierzehnheiligen. Nach einer Stunde auf der Albhochfläche gelangen wir durch den Wald unvermittelt zur Wallfahrtskirche.
Hier lohnt es sich, eine Rast einzulegen. Liebhaber des Barock und des Rokoko kommen dabei ebenso auf ihre Kosten wie die Freunde eines süffigen Bieres, das in der Klosterbrauerei gebraut wird.
Der Hauptstraße folgend wenden wir uns hinter einem Gasthof nach links und machen uns auf den Rückweg nach Bad Staffelstein. Unser Weg führt dabei entlang der Wallfahrtsstationen steil bergab durch den Wald. Nachdem wir den Waldrand erreicht haben, wird der Weg zu einer schmalen, kaum befahrenen Teerstraße, die uns nach Wolfsdorf führt. Von hier aus müssen wir einfach der Markierung nach Bad Staffelstein folgen.
In Staffelstein bietet dann die „Obermain Therme“ die Gelegenheit, sich nach der Wanderung in Bayerns wärmster und stärkster Thermalsole zu entspannen.

Autor:

Die EXPERTEN Redaktion aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.