Haarverlust ist kein Schicksal

Das Bild zeigt die Kopfhaut, vor Beginn einer Laserbehandlung, bei diffusem Haarausfall.
2Bilder
  • Das Bild zeigt die Kopfhaut, vor Beginn einer Laserbehandlung, bei diffusem Haarausfall.
  • hochgeladen von Die EXPERTEN Redaktion

Mit einer Laser-Therapie lassen sich die meisten Formen behandeln

Es kann jeden Menschen treffen. Rund 40 Prozent aller Frauen und sogar 50 Prozent aller Männer leiden unter Haarausfall und die Zahl nimmt ständig zu. Für fast alle Betroffenen ist dieser Haarausfall – egal welchen Ursprung er hat – mit einem erheblichem Leidensdruck verbunden. Denn es ist nicht immer einfach mit solch einer Situation fertig zu werden. Doch den Verlust des eigenen Haares muss man aber nicht hinnehmen. Egal, ob es sich nun um kreisrunden, anlagebedingten oder durch Hormonveränderungen verursachten Haarausfall handelt – die meisten Formen des Haarverlusts sind behandelbar.

Ganz besonders die Haare sind ein wesentlicher Bestandteil unseres äußeren Erscheinungsbildes. Schönes, volles Haar steht für Vitalität, Gesundheit und Ausstrahlungskraft. Es ist daher schlimm wenn es sich lichtet. Und so erweckt jedes Haar, das beim Bürsten oder Stylen im Kamm oder nach dem Haare waschen im Abfluss zurückbleibt, Panik und Stress. So mancher hat auch schon einen längeren Leidensweg hinter sich. Von einem Arztbesuch zum anderen, von einem Mittelchen zum nächsten – doch nichts hilft. Generell muss man in diesem Zusammenhang sagen, dass viel Geduld nötig ist. Da die Haare nur sehr langsam wachsen, benötigen selbst seriöse Mittel mindestens drei bis sechs Monate bis die Wirkung einsetzt.

Neue Energie für die Kopfhautzellen
Es gibt viele naturwissenschaftliche Erkenntnisse, die belegen, dass mit Hilfe gezielter Laserimpulse die Körperzellen wieder aktiviert werden können. Diese Eigenschaften kann man, abhängig von den Ursachen, auch nutzen, um die Haarfollikel anzuregen, bei Haarausfall die Haare wieder wachsen zu lassen und bei Kopfhautproblemen die Haut in einen gesunden Zustand zu versetzen. Die Low-Level-Laser-Therapie, eine Behandlungsmethode nach dem Vorbild der Natur, ist eine schonende und wirksame Methode Haare und Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die Behandlung mit dem Low-Level-Laser System eignet sich für Männer und Frauen gleichermaßen und erzielt bei Beiden positive Erfolge. Sie hat keinerlei Nebenwirkungen und ist völlig schmerzfrei.
Licht beeinflusst unser Leben von Anfang an. Vom Licht werden körpereigene Vorgänge gesteuert, es beeinflusst über Enzyme in unserem Körper viele vitale Funktionen. Fehlt das Licht treten Funktionsstörungen auf. Um diesen entgegenzuwirken und die Zellen mit neuer Energie zu versorgen, arbeitet man mit Laserlicht. Durch die Behandlung mit diesem Laserlicht werden die Kopfhautzellen wieder mit neuer Energie versorgt und in die Lage versetzt, ihre Funktion wieder normal auszuführen. Haarausfall wird gestoppt oder vermindert (auch bei kreisrunden Haarausfall zeigen sich positive Ergebnisse), aber auch übermäßiges Abschuppen, fettige oder spannende Kopfhaut können so in – Zusammenarbeit mit speziellen Wirkstoffen – auf natürliche Weise behandelt werden.

Das Bild zeigt die Kopfhaut, vor Beginn einer Laserbehandlung, bei diffusem Haarausfall.
Auf diesem Bild erkennt man bereits nachgewachsene Haare nach  vier Monaten.
Autor:

Die EXPERTEN Redaktion aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.