Anzeige

Ein Geheimtipp für Musikliebhaber
Konzertsaal des Wohnstift Rathsberg lockt viele Musikfreunde von außerhalb an

4Bilder

Als Herbert Guhr Mitte der 1960er-Jahre das Erlanger Wohnstift Rathsberg gründete und wenige Jahre später das Nürnberger Wohnstift am Tiergarten initiierte, lautete seine Maxime: selbstbestimmt leben, und zwar egal in welchem Alter.

Ein wichtiger Aspekt dieses selbstbestimmten Lebens war – und ist heute noch – ein reiches und vielfältiges kulturelles Leben. Das spiegelt sich bereits in dem Umstand wider, dass die Initiatoren bereits vor über fünfzig Jahren, als der Grundstein für das Wohnstift Rathsberg gelegt wurde, einen großen Konzertsaal für rund 400 Besucher mit einplanten. War dieser ursprünglich nur für die Bewohner des Stifts gedacht, so ist der Saal inzwischen eine kulturelle Begegnungsstätte der Generationen. Die vielfältigen Konzerte aus dem Bereich Klassik und verstärkt immer mehr Jazz sind für die Bewohner des Wohnstifts ebenso geöffnet wie für Musikinteressierte gleich welchen Alters von außerhalb.

Dies bringt zahlreiche Vorteile mit sich. So öffnen die Konzertveranstaltungen das Haus nach außen und sorgen dafür, dass die Bewohner des Hauses in Kontakt mit den Konzertbesuchern aus Erlangen und der näheren bzw. weiteren Umgebung bleiben. Dank des reichhaltigen Programms, zu dem auch Filmtheater, bildende Kunst und Vorträge gehören, dürfen sich die Bewohner des Wohnstifts stets über ein abwechslungsreiches kulturelles Leben freuen. Andererseits können die Besucher von außen an kulturellen Highlights teilhaben, die im Wohnstift auch für sie kostenlos angeboten werden.

Um dieses Angebot, das weithin seines Gleichen sucht, aufrecht erhalten zu können, hat das Wohnstift seinen Kulturetat kräftig aufgestockt. Parallel dazu gibt es am Wohnstift Rathsberg seit langem schon den Kulturkreis, der seit kurzem in einen gemeinnützigen Verein umgewandelt wurde. Der Kulturkreis e.V., in dem auch viele Förderer von Außerhalb aktiv sind, hat es sich zur Aufgabe gemacht, hochkarätige Kulturveranstaltungen, wie man sie sonst nur aus Konzerthäusern kennt, zu fördern und zu finanzieren. Abgerundet wird das Finanzierungskonzept durch freiwillige Spenden, um die die Gäste der Veranstaltungen gebeten werden.

Der große Konzertsaal – das Herzstück der Seniorenresidenz

Im Gegensatz zu den vielfältigen Multifunktionssälen, in denen andernorts Musikaufführungen stattfinden, verdient der große Konzertsaal der Seniorenresidenz den Namen Saal wirklich. Auf einer Gesamtfläche von mehr als 600 Quadratmetern bietet der große Konzertsaal Platz für knapp 400 Personen. Die Stuhlanordnung ist von der Eingangsebene nach unten hin abfallend, so dass die Besucher von jedem Platz eine gute Sicht auf die Bühne haben. Auch die Akustik des Konzertsaals sucht ihres Gleichen und begeistert mit höchster Qualität.

Im großen Konzertsaal geben sich neben Klassik-Stars wie Justus Franz, Vladimir Ashkenazy, Simone Kermes, Joel Frederisken, der Lautten Compagney, dem Windsbacher Knabenchor und Singer Pur auch die Großen des Jazz die Türklinke in die Hand. Dabei steht vor allem der traditionelle Swing im Mittelpunkt. So traten hier – um nur ein paar zu nennen – bereits Chris Barber mit seiner Band, die „Dutch Swing College Band“ und das „Pasadena Roof Orchestra“ vor einem begeisterten Publikum auf.

Cafe Panorama – über den Dächern der Stadt

Ergänzt wird der Konzertsaal des Stifts seit kurzem durch eine zweite Spielstätte. Im intimeren Rahmen des Cafe Panorama, in dem die Reihe „Jazz im 8. Stock“ einen reizvollen Rahmen gefunden hat, präsentieren Trios und Quartette die unterschiedlichsten Stile – von Tango und Gypsy-Swing über lateinamerikanische Harfenklänge bis hin zu energetischstem Hardbop. Der neue Spielort bietet Platz für 80 bis 90 Besucher und holt den Jazz aus den schummrigen Kellern in die luftige Höhe über den Dächern Erlangens. Nicht zuletzt begeistert das Cafe Panorama mit seiner einzigartigen Atmosphäre, ganz nah an den Musikern.

Autor:

Die EXPERTEN Redaktion aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.