Wo die Schokolade sprudelt

2Bilder

Die Deutschen lieben Schokolade. Im Durchschnitt gönnt sich jeder Deutsche rund elf Kilogramm pro Jahr. Im Normalfall genießt man Schokolade in Tafelform oder – gerade jetzt zum Weihnachtsfest – als Hohlfigur. Doch es geht auch
anders: beispielsweise mit einem Schokoladenbrunnen.

Ein Schokoladenbrunnen – das ist der Himmel auf Erden für jeden Scholadeliebhaber. Vor gut zehn Jahren war der erste Schokoladenbrunnen für den Hausgebrauch auf den Markt gekommen. Seither steigt die Nachfrage stetig an. Und das verwundert kaum. Denn ein solcher Schokoladenbrunnen ermöglicht es nicht nur, mühelos Pralinen oder die auf Weihnachtsmärkten und Kirchweihen angebotenen Schokofrüchte herzustellen. Ein Schokobrunnen kann auch – ähnlich wie ein Fondue – der stimmungsvolle Mittelpunkt einer geselligen Runde sein, in der sich jeder seine eigenen Leckereien herstellt.

Hort Chocolate
Freunde traditionell hergestellter und fair gehandelter Schokolade in den unterschiedlichsten Geschmacks­kompositionen kommen bei Hort Chocolate in Erlangen voll auf ihre Kosten – als Lagenschokolade, in Form von gefüllten Tafeln, Trinkschokolade oder auch als Pralinen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen