1. FCN verlängert Partnerschaft mit Gong 97.1

Besiegelten am Valznerweiher ihre weitere Zusammenarbeit: Martin Bader, Vorstand Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg (rechts) und Funkhaus-Geschäftsführer Alexander Koller.
2Bilder
  • Besiegelten am Valznerweiher ihre weitere Zusammenarbeit: Martin Bader, Vorstand Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg (rechts) und Funkhaus-Geschäftsführer Alexander Koller.
  • Foto: Radio Gong
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (pm/vs) - Radio Gong hat sich dem 1. FC Nürnberg verschrieben und ist für viele seiner täglich rund 70.000 Hörer schlicht und einfach „der Club-Sender“. Das sehen auch die Verantwortlichen des Vereins so und verlängern ihre erfolgreiche Medienpartnerschaft mit dem Nürnberger Sender.

Martin Bader, noch bis Ende September 2015 amtierender Vorstand Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg: „Wir freuen uns, mit Radio Gong einen langjährigen Partner zu haben, mit dem wir zusammen mit unseren Club-Fans für die neue Spielrunde verschiedene Aktionen planen.“Funkhaus-Geschäftsführer Alexander Koller erklärte: „Besonders erfreulich ist für uns, dass der Club und Radio Gong seit nunmehr 12 Jahren ein starkes Team bilden und auch weiterhin bilden werden.“ Guido Seibelt und Martin Siegordner, Morgenmoderatoren der beliebten „King Gong Show“, sind weiterhin als Stadionsprecher im Grundig Stadion zu hören und führen vor dem Anpfiff durch den „Club-Countdown“.Während der Heim- und Auswärtsspiele sendet Radio Gong zudem die „Club-Show“. Sie bietet Live-Infos zum aktuellen Spielverlauf, exklusive Interviews mit Spielern und Trainer, Tippspiele sowie Verlosungen von Eintrittskarten für alle Club-Heimspiele.

Besiegelten am Valznerweiher ihre weitere Zusammenarbeit: Martin Bader, Vorstand Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg (rechts) und Funkhaus-Geschäftsführer Alexander Koller.
Club-Trainer Rene Weiler (Mitte) zu Besuch in der „King Gong Show“ der Club- Stadionsprecher Guido Seibelt (links) und Martin Siegordner (rechts).
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen