15 Jahre länger leben? Deutschlands Anti-Aging-Mediziner Nr. 1 sagt Ihnen wie!

„15 Jahre länger Leben“ - Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk persönlich kennenlernen.
2Bilder
  • „15 Jahre länger Leben“ - Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk persönlich kennenlernen.
  • Foto: Quelle/Thalia-Buchhaus Campe
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

Die 7-Säulen-Anti-Aging-Strategie – Ein Abend mit Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk

NÜRNBERG (nf) - Gesund altern und fit sein bis ins hohe Alter. Wer will das nicht? Der neue Ansatz von Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk liegt darin, den eigenen Alterungsprozess bewusst zu steuern. Präventivmedizin statt Reparaturmedizin - also ,,mit hundert Jahren munter in die Kiste" ist die Zielvorgabe des Anti-Aging-Papstes.

Der renommierte Mediziner für Prävention und Anti-Aging gibt einen Überblick zum neuesten Stand der Forschung, zu Diagnosestellungen, Normwerten, medikamentösen Therapien, und er erklärt die 7-Säulen-Anti-Aging-Strategie nach dem Hormesis-Prinzip. So kann jeder selbst etwas für ein gesundes Altern tun und 15 Jahre gewinnen. Außerdem wirft der Autor noch einen Blick in die Zukunft: An welchen unglaublichen Ideen arbeiten Forscher bereits?

In der Kulturlounge kann man den Professor im Thalia-Buchhaus CAMPE, Karolinenstraße 53, 90402 Nürnberg, persönlich treffen und von ihm lernen, wie man seinen Alterungsprozess verlangsamen kann.

Donnerstag, 1. Juni 2017 – 18.30 Uhr
Eintritt 10 Euro, Karten am ServiceCenter im 3. OG.
Infos unter Tel: 99208-87,
service.campe@thalia.de und
www.thalia.de

„15 Jahre länger Leben“ - Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk persönlich kennenlernen.
„15 Jahre länger Leben“, Lesung mit  Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk.
Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen