Nach sieben Wochen hat der Landschaftszoo endlich wieder geöffnet
40 Family-Tickets für den Tiergarten zu gewinnen!

Habibu mit dem kleinen Kato auf dem Rücken.
5Bilder
  • Habibu mit dem kleinen Kato auf dem Rücken.
  • Foto: Helmut Mägdefrau
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

NÜRNBERG (pm/ak) - Endlich: Der Tiergarten Nürnberg hat nach mehr als sieben Wochen wieder geöffnet. Beim Besuch sind einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. „Doch,“ so Tiergartendirektor Dr. Dag Encke, „unser Gelände ist mit seinen rund 65 Hektar sehr weitläufig und bietet vielen Menschen die Möglichkeiten auch mit dem derzeit gebotenen Abstand einen schönen Tag an der frischen Luft zu verbringen.“

Der Tiergarten ist ein ganz besonderes Ausflugsziel. Unzählige große und kleine Tiere und eine von Felsen und Wald geprägte Landschaft machen einen Besuch zu einem interessanten, erholsamen und spannenden Erlebnis. Insgesamt haben im Tiergarten Nürnberg fast 300 Tierarten ihr Zuhause.

Die Nürnberger Gorillas Thomas, Kato (vorne links) und seine Mutter Habibu auf der umgestalteten Freianlage.
  • Die Nürnberger Gorillas Thomas, Kato (vorne links) und seine Mutter Habibu auf der umgestalteten Freianlage.
  • Foto: Helmut Mägdefrau
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

In diesem Jahr erfreut besonders der Gorilla-Nachwuchs Kato die Herzen der Besucher. Der Gorillajunge wurde im letzten November geboren und erobert sich seine Welt von Tag zu Tag ein kleines bisschen mehr – jetzt auch auf der neugestalteten Außenanlage der Gorillas. Auch neu im Tiergarten sind selten gehaltenen Streifenwiesel, Hirscheber und Löffelhunde.

Erdmännchen

Tiergarten in Zeiten von Corona bedeutet ein strenges Besucher-Limit: Damit die geforderten 20 Quadratmeter für jede Besucherin und jeden Besucher eingehalten werden, können sich höchstens 3.250 Menschen gleichzeitig im Tiergarten aufhalten. Während diese Höchstgrenze wochentags und außerhalb der Ferien kein Thema sein sollte, kann es am Wochenende oder in den Ferien in den Stoßzeiten auch zu längeren Wartezeiten kommen.

Unter Beachtung der geltenden Auflagen ist der Verkauf von Speisen und Getränken im Tiergartenrestaurant Waldschänke, dem Bistro Lagunenblick und den Kiosken am Eingang und am Kinderzoo gestattet. 

Zebras

Die Eintrittskarten können direkt an den Kassen – auch bargeldlos – erworben werden. Möglich ist es auch, über die Internetseite des Tiergartens einen Gutschein im Vorverkauf zu erwerben und sich zuschicken zu lassen. Ein Online-Ticket ist in der Entwicklung und wird in den kommenden Wochen erprobt.

Löffelhund

Trotz Einschränkungen sind die Delphine in der Delphinlagune zu sehen. Um Menschenansammlungen zu vermeiden, gibt es vorerst jedoch keine kommentierten Fütterungen. Im Tiergarten Nürnberg, dem Landschaftszoo, leben die meisten Tiere auf Außenanlagen. Daher sind die meisten Tiere auch zu sehen, obwohl alle Tierhäuser geschlossen bleiben müssen. Leider sind jedoch auch die begehbaren Tieranlagen wie der Streichelzoo oder die Bartgeieranlage zu. Ein Wermuthstropfen ist auch, dass das Manati- und das Wüstenhaus nicht geöffnet werden können.

Auch gut zu wissen: Die Spielplätze und Toiletten sind geöffnet, der Betrieb der Kleinbahn wird noch geprüft. Bollerwagen können nicht verliehen werden. Es gibt keine allgemeine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Es wird jedoch empfohlen, beim Einkauf von Souvenirs an den Kiosken wie auch in den Toiletten einen solchen Schutz zu tragen.

Der Tiergarten ist echtes Familienziel. Mit der Familienkarte dürfen alle eigenen Kinder (bis 17 Jahren) in den Zoo. Und sie können sich nach Herzenslust auf dem riesigen Spielplatz austoben. Es muss nicht immer das Auto sein: Der Tiergarten Nürnberg ist in 13 Minuten mit der Tram vom Hauptbahnhof aus sehr gut erreichbar. Und wer ein Ticket des ÖPNV vorlegen kann, erhält sogar noch einen ermäßigten Eintrittspreis.

Der Tiergarten Nürnberg ist täglich von 8 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Die aktuelle Anzahl der Zoogäste ist ab sofort auf der Internetseite des Tiergartens unter www.tiergarten.nuernberg.de zu sehen.
Damit es nicht zu längeren Wartezeiten kommt, empfiehlt der Tiergarten seinen Gästen vor allem für den Besuch an Sonn- und Feiertagen möglichst entweder im Zeitraum von 8 bis 11 Uhr oder nachmittags ab 14 Uhr einzutreffen.
Der Tiergartenbesuch soll für alle Besucherinnen und Besucher eine Erholung sein. Daher gilt die dringende Bitte an alle Zoogäste, unbedingt darauf zu achten, die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Der MarktSpiegel verlost 40 Familienkarten für den Tiergarten Nürnberg.

Wie heißt das Gorilla-Baby im Nürnberger Tiergarten?

Die Gewinner werden am 29. Mai ermittelt und benachrichtigt.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen