Am 14. Juni fällt der Startschuss für das beliebte Stadtteilfest
Auf geht's zur Rock- und Blueskirchweih nach Gostenhof!

Fünf Tage lang dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf Kirchweihunterhaltung rund um die Dreieinigkeitskirche in Gostenhof freuen.
  • Fünf Tage lang dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf Kirchweihunterhaltung rund um die Dreieinigkeitskirche in Gostenhof freuen.
  • Foto: © khmelev-stock.adobe.com (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Victor Schlampp

NÜRNBERG (pm/vs) - Am Wochenende nach Pfingsten ist es wieder soweit: die Dreieinigkeitskirche feiert Namenstag um den Sonntag Trinitatis. Übrigens eine Besonderheit: Dies die einzige größere Stadtteil-Kirchweih in Nürnberg, die in Alleinregie von der eigenen Kirchengemeinde veranstaltet wird.
Gefeiert werden darf vom 14. bis 18. Juni, wobei am 15. Juni noch das Stadtteilfest Gostenhof dazu kommt. Auch in diesem Jahr gibt es musikalisch gesehen Rock und Blues satt, 9 Bands über 5 Tage. Zum Auftakt um 16 Uhr und Bieranstich um 17 Uhr spielt am Freitag die Hillmans Blues Band auf, gefolgt vom Hard-Rock-Feuerwerk mit Judas Priest Revival. In den folgenden Tagen geben sich mehrere Nürnberger Bands die Klinke beziehungsweise das Mikrofon in die Hand. Am Samstag Sonnie Ronnie & The Shotguns und abends die Century Band. Sonntag folgen DIPHILISTER und Eat A Peach. Durch den Tod von Bandmusiker Harry Trepte muss zum Montagskonzert der geplante Auftritt der Wundertüte leider ausfallen. Stattdessen geben die Bluenotes mit Klaus Brandl, Curley Kauper und Holger Stamm ihr Bestes. Zum Abschluss am Dienstag wird die Gostenhofer Band All You Can den Schlussakkord setzen.
Neben der Musik sind natürlich auch wieder klassische und zeitgemäße Fahrgeschäfte auf dem Veit-Stoß-Platz zu finden. Selbstverständlich mit im Boot ist die in Gostenhof geborene Schanzen-Brauerei. Zum Bieranstich am Freitag, den 14. Juni um 17 Uhr gibt es ein Freibierfass zu kosten.
Als Mitte des kirchengemeindlichen Rahmenprogramms laden die Veranstalter am Sonntag um 11 Uhr zu einem Gottesdienst vor der Bühne an der Kirche ein. Die Predigt auf Fränkisch in Reimen wird gehalten vom ehemaligen Regionalbischof Christian Schmidt.
Am Dienstag sind die Kinder aus den umliegenden Kindertagesstätten um 15 und 16 Uhr zum Puppentheater eingeladen. Alle Schausteller halten außerdem für diesen Nachmittag eine kleine Überraschung für die Gruppen bereit.
Am Samstag, 15. Juni, treffen sich Stadtteilfest Gostenhof und Kirchweih. Dazu wird die Adam-Klein-Straße zwischen Müllner- und Glockendonstraße gesperrt. Es haben sich dreißig städtische und freie Träger gemeldet, die dabei sein werden. Die meisten von ihnen wollen sich nicht nur mit einem Infostand präsentieren, sondern bieten darüber hinaus vielerlei Mitmach- und Spielaktionen für Groß und Klein an. Damit wird der gesperrte Straßenabschnitt zu einer lebendigen Spielstraße.

Programm auf einen Blick

• 14. Juni: Bieranstich um 17 Uhr; Musik mit der „Hillmanns Blues Band“ (16 bis 19 Uhr); Musik mit „Judas Priest Revival“ (20 bis 23 Uhr)
• 15. Juni: Musik mit „Sonnie Ronnie & the Shotguns“ (16 bis 19 Uhr); Musik mit der „Century Band“ (20 bis 23 Uhr)
• 16. Juni: Gottesdienst um 11 Uhr; Musik mit „DIPHILSTER“ (16 bis 19 Uhr); Musik mit „Eat A Peach“ (20 bis 23 Uhr)
• 17. Juni: Musik mit „Bluenotes“ (18 bis 21 Uhr)
• 18. Juni: Puppentheater (Aufführungen um 15 und um 16 Uhr); Musik mit „All You Can“ (18 bis 21 Uhr)

Weitere Infos gibt es im Internet. 

Bitte hier klicken!

Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.