Aufatmen in der Stadt: Landschaftsschätze im Handwerkerhof

Ausstellung zu den Nürnberger Landschaftsschätzen im Handwerkerhof.
  • Ausstellung zu den Nürnberger Landschaftsschätzen im Handwerkerhof.
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

Aktionstag im Handwerkerhof „Nützliches und Köstliches vom Schaf“ am Samstag, 29. September, von 10 Uhr bis 14 Uhr

NÜRNBERG (pm/nf) - Bis 21. Oktober 2018 findet im Handwerkerhof Nürnberg die Ausstellung „Aufatmen – Land in der Stadt“ statt.
 Vor 40 Jahren fiel die Entscheidung für die ersten Landschaftsschutzgebiete. Das war mutig und wegweisend, schon damals gab es eine große Konkurrenz um Flächen.

Rund ein Viertel des Nürnberger Stadtgebietes ist heute Landschaftsschutzgebiet. Damit werden große, zusammenhängende Landschaftsräume erhalten. Die Sicherung der Naturräume vor Bebauung und Zersiedelung ist eine Entscheidung für die Natur, für eine attraktive Stadt und für die Lebensqualität aller Bürgerinnen und Bürger (Räume zum Aufatmen, zugänglich für alle, Eintritt frei, grüne Lunge, Naturerlebnis). 
Der Erhalt der geschützten Landschaftsräume ist umso wichtiger vor dem Hintergrund der laufenden Baulandmobilisierung.

Die grünen Landschaften, darunter auch das geplante Naturschutzgebiet Pegnitztal Ost, sind Attraktionen unserer Stadt. Die Besucher können diese Schätze im Handwerkerhof entdecken – und danach in der Natur genießen. Sie sind alle ganz nah!  Ehrenamtliche Naturschutzwächterinnen und Naturschutzwächter kümmern sich um die Natur und sind fachlich kompetente Ansprechpartner für die Besucher und Bürger.

Am 29. September findet der Aktionstag „Nützliches und Köstliches vom Schaf“ von 10 Uhr bis 14 Uhr statt. Hier können sich alle aktiv mit der Schafbeweidung in Nürnberg beschäftigen. Viele wissen nicht, dass wichtige ökologische Flächen im Stadtgebiet nach alter Tradition durch Schafbeweidung erhalten werden. Schafe sind jedoch nicht nur perfekte „Rasenmäher“, sie liefern uns auch wertvolle Produkte: Fell, Wolle, Milch und Fleisch. Die Stadt Nürnberg ist eine der wenigen Großstädte, in der Schafe inmitten der urbanen Welt noch erlebbar sind.

Im Rahmen einer offenen Mitmachaktion können Besucherinnen und Besucher mehr über die Vielseitigkeit dieses Nutztieres erfahren. Das alte Handwerk des Spinnens und Filzen wird wieder lebendig. Familien mit Kindern können einer professionellen Spinnerin beim Spinnen zuschauen oder selber einmal ausprobieren, wie sich aus Schafwolle ein Faden am Spinnrad spinnen lässt. Wer eine andere Möglichkeit der Verarbeitung von Schafwolle kennenlernen will, kann sich im Filzen mit der Nadel erproben. 
Neben Kulinarischem vom Schaf, werden verschiedenste Produkte vom Schaf von regionalen Direktvermarktern rund um Nürnberg angeboten.

Das aktuelle Programm und alle wichtigen Informationen unter: www.handwerkerhof.nuernberg.de sowie unter https://www.facebook.com/handwerkerhofNuernberg

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.