Vom Main bis ins Salzburger Land:
Drei tolle Freizeittipps für entspannte Urlaubstage!

Würzburg ist ein beliebtes Ausflugsziel vieler Mainschiffe.
3Bilder
  • Würzburg ist ein beliebtes Ausflugsziel vieler Mainschiffe.
  • Foto: Franz Gerhard-stock.adobe.com
  • hochgeladen von Victor Schlampp

REGION (pm/vs) - Weil sich aktuell immer weniger Menschen in Bayern mit dem Coronavirus infizieren, sind die meisten Kontaktbeschränkungen gelockert oder sogar außer Kraft gesetzt worden: ideale Bedingungen für einen Urlaub in der Region oder dem benachbarten Ausland! Wie wäre es mit einer erlebnisreichen Schiffstour auf dem Main, einem Stadt- und Wanderausflug ins schöne Neumarkt oder einem Naturerlebnistrip ins Salzburger Land?

Erlebnisschifffahrt auf dem Main

Er ist nicht nur eine wichtige Wasserstraße, sondern auch fränkisches Wahrzeichen und ein Geschenk der Natur an den Tourismus: Von Bamberg bis Mainz lockt die Personenschifffahrt auf dem Main zum Sehen, Erleben und Entspannen!
Der Main wird von den beiden Quellflüssen Roter Main (tritt bei Bayreuth zu Tage) und Weißer Main (tritt im Fichtelgebirge zu Tage) gespeist. Beide Quellflüsse vereinigen sich bei Kulmbach. Ab Bamberg ist das Mainflussbett breit und tief genug, dass es für die allgemeine Schifffahrt genutzt werden kann. Nach einer Länge von rund 388 Kilometern mündet der Main bei Mainz in den Rhein.
Die gesamte Strecke ermöglicht eine herrliche Sicht auf Naturschönheiten und Städte, die man am besten im Rahmen einer Schifffahrt auf dem Main entdecken kann. Vom Main aus sind viele Fotomotive möglich, die an Land in dieser Form nicht oder nur schwer gemacht werden können.
Dabei gibt es Fahrgastschiffe, Personenschiffe, Ausflugsschiffe, Kabinen- und auch Hotelschiffe, ideal für den Tagesausflug bis hin zum Urlaubserlebnis in der Region. Gäste und Urlauber haben damit eine große Auswahl an Angeboten. Da jede Flussfahrt an eine Stadt oder einen Ort als Ausgangspunkt gekoppelt ist, bietet sich die jeweilige Touristinformation als Ansprechpartner an. Auch regionale Reisebüros haben eine Vielzahl an Touren im Angebot. Wenn ein Ausflug mit dem Schiff auf dem Main ein schönes Erlebnis werden soll, ist gerade jetzt auch in der Zeit der Coronakrise eine gute Planung im voraus notwendig.

Von Neumarkt aus die Oberpfalz entdecken

Urlaub in der schönen Oberpfalz? - Da bietet sich beispielsweise die Stadt Neumarkt als Ausgangspunkt für erlebnisreiche Tage an. Das große Plus liegt eindeutig im Bereich Natur und Wandern, ist doch die Stadt von dichten Wäldern und sanften Hügelketten umgeben. Schon vom weitem kann man mit der Burgruine Wolfstein das Wahrzeichen von Neumarkt sehen. Wer die rund 150 Höhenmeter überwindet, wird mit einem wunderschönen Panoramablick belohnt. Eine besondere Herausforderung für alle Wanderfreunde ist die rund 50 Kilometer lange Zeugenbergrunde. Sie verbindet das Neumarkter Becken im Osten mit den Jahrmillionen Jahre alten Zeugenbergen im Westen. Höhepunkt ist dabei der fast 600 Meter hohe Buchberg. Auch die vorher schon erwähnte Burgruine Wolfstein befindet sich auf dieser Route.
Die Stadt Neumarkt selbst punktet mit einem historischen Stadtbild, vielen Erholungsmöglichkeiten und interessanten Museen und Ausstellungen. Eine Besonderheit stellt dabei das privat geführte Museum für Historische Maybach-Fahrzeuge dar. Experten schätzen, dass es weitweit nur noch rund 160 alte Fahrzeuge dieser einstmals so bedeutenden Nobelmarke gibt. In Neumarkt können fast 20 davon bewundert werden.

"Wasser marsch!" im Salzburger Land

(epr/vs) - Wasser in allen Facetten können Urlauber in der Urlaubsregion Grossglockner-Zellersee erleben.
Zwischen dem höchsten Berg Österreichs und dem Zellersee finden sich zahlreiche Orte, die attraktive Ausflugsziele rund um das kühle Nass zu bieten haben. Ob ein erfrischendes Bad im glasklaren Zellersee, eine gemütliche Bootsfahrt, der Besuch eines Wasserspielplatzes oder eine Angeltour an der Fuscher Ache – die Region im Salzburger Land bietet für jedes Alter die passende Freizeitaktivität. Ein absolutes Muss für jeden, der das Element Wasser hautnah erleben möchte, sind die Krimmler Wasserfälle, die im Nationalpark Hohe Trauern liegen. Aus 380 Metern Höhe fallen tosende Wassermassen herunter – neben dem Anblick des atemberaubenden Naturschauspieles bekommt man eine Abkühlung durch den Sprühregen verpasst. Die Wasserfälle in Fusch und im Käfertal sind weitere Sehenswürdigkeiten. Der Zauber des Wassers findet sich auch auf dem vier Kilometer langen Natur-Erlebnisweg im Käfertal wieder. Hier gibt es eine Kneippanlage mit einem See und Bachläufen sowie einen Panoramablick auf sechs der Dreitausendergipfel der Glocknergruppe. Ein weiteres Highlight ist „Nepomuk‘s Weg der Sinne“. Die Überquerung des Hirzbach Wasserfalls in schwindelerregender Höhe bildet den Höhepunkt der Wanderung. Mehr Informationen im Internet unter
www.grossglockner-zellersee.info.

Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen