Lück und Locke: 50.000 Kilometer durch Europa

Neues vom Nachbarn: Autorenlesung mit Oliver Lück

NÜRNBERG (pm/nf) - Mehr als 50 000 Kilometer fuhr der Journalist und Fotograf Oliver Lück mit seinem VW-Bus und seiner Hündin Locke durch Europa: 20 Monate von Portugal bis Estland, von Norwegen bis Sizilien. Doch nicht, um Urlaub zu machen, sondern um Geschichten zu finden.

Aus dieser Reise entstand sein Buch „Neues vom Nachbarn – 26 Länder, 26 Menschen“. Es erzählt von einem Europa voller Geschichten und ist eine kraftvolle, lustige und zugleich berührende Hommage an das Leben in Europa. Auf Einladung des Europe Direct-Informationszentrums im Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg gibt Oliver Lück einige Kostproben daraus: „Neues vom Nachbarn – Autorenlesung mit Oliver Lück“ am Donnerstag, 22. Oktober 2015, um 18.30 Uhr, im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses Wolffscher Bau, Rathausplatz 2, 2. Stock, Zimmer 45.

Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg: „Oliver Lück zeigt mit seinem Buch auf wundervolle Weise, wie bunt Europa ist. Es sind die Menschen und ihre Geschichten, die die EU so vielfältig machen.“

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung bis zum 20. Oktober 2015 wird gebeten per E-Mail europe-direct@stadt.nuernberg.de oder Telefon 09 11 / 2 31-76 76.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.