MarktSpiegel verlost Familienkarten für den Mittelaltermarkt auf Burg Rabenstein

Nicht nur die Akteure sondern auch viele Besucher kommen mittelalterlich Gewandet zu einem der schönsten Ritterfeste in Deutschland.
  • Nicht nur die Akteure sondern auch viele Besucher kommen mittelalterlich Gewandet zu einem der schönsten Ritterfeste in Deutschland.
  • Foto: © Burg Rabenstein
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

BURG RABENSTEIN - (pm/vs) - Von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. August, darf sich jedermann auf Burg Rabenstein wieder auf eine spannende Zeitreise zurück ins Mittelalter begeben.

Geboten wird ein umfangreiches Programm von Aktionskünstlern und Gauklern, mittelalterliche Feldschlachten und Schaukämpfe, Puppentheater für die Kinder und jeweils eine Feuershow am Abend. Die Markteröffnung erfolgt am Freitag um 12 Uhr durch den Herold. Erwachsene zahlen 7,50 Euro, Kinder 4 Euro Eintritt. Die Familienkarte (2 Kinder, 2 Erwachsene) kostet 20 Euro. Eintritt für Kinder unter Schwertlänge (1 Meter) ist frei.

Familienkarten zu gewinnen

Der MarktSpiegel verlost für den Mittelaltermarkt 25 Familienkarten (maximal zwei Erwachsene und zwei Kinder). Jede Karte ist an einem beliebigen Tag (4. bis 6. August 2017) gültig. Wer mitmachen will, schickt eine Postkarte mit dem Stichwort „Burg Rabenstein“ an folgende Adresse: Redaktion MarktSpiegel, Burgschmietstraße 2-4, 90419 Nürnberg. Auch via E-Mail ist unter der Adresse gewinnspiel@marktspiegel.de eine Teilnahme möglich. Bitte in der Betreffzeile das Stichwort nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2017. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
Weitere Informationen zum Mittelaltermarkt gibt es im Internet

Bitte hier klicken:

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen