Oldies in Chrom und ran an die Koteletten!

Oldies in Chrom - Wirtschaftswunderfest mit Oldtimerschau am 21.6. im Industriemuseum Lauf.
4Bilder
  • Oldies in Chrom - Wirtschaftswunderfest mit Oldtimerschau am 21.6. im Industriemuseum Lauf.
  • Foto: Industriemuseum Lauf
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

Wirtschaftswunderfest mit Oldtimer-Schau am 21. Juni 2015 - Die im Jahreskalender des Museums am 21. Juni 2015 angekündigte Schmiede-, Mühlen-, und Dampfmaschinenvorführung entfällt an diesem Tag

LAUF (pm/nf) - Die Oldies sind los im Industriemuseum! Passend zur laufenden Sonderausstellung „Die Wirtschaftswunderjahre – Alltagskultur in Original und Kunst (2015)“ präsentieren sich die Oldtimer aus dieser Epoche von ihrer glänzendsten Seite. Von der BMW Isetta über das Glas Goggomobil, dem Messerschmitt Kabinenroller bis zum Mercedes 190 SL – über zehn verschiedene historische Automobile sind auf und vor dem Museumsgelände zu bestaunen. Dazu noch die prägenden Mopeds und Motorräder der Marken Hercules, NSU, Zündapp, Kreidler und vielen mehr. Alle Fahrzeuge Baujahr 1950-1968.

Um 11. 30 findet außerdem eine Führung zum Thema Wirtschaftswunderjahre statt. Als Rahmenprogramm beweist sich Groß und Klein am Hula Hoop-Reifen, beim Gummihüpfen oder beim „Schussern“. Vorführungen an einer mechanischen Knittax-Strickmaschine runden diese Zeitreise in die 50er und 60er Jahre ab. Am Museums-Verkaufsstand im Tante Emma-Laden kann man sich ein kleines Stück Nostalgie mit nach Hause nehmen.

Ran an die Koteletten!

Als besonderes Highlight bietet der Laufer Friseurmeister Benny Jahns von 14 bis 17 Uhr kostenlose Rockabilly- und 50er Jahre-Haarschnitte im historischen Friseursalon des Museums an. Mit frisch gestutztem Haar kann sich dann jeder seinen ganz eigenen Wirtschaftswunder-Wohlstandsbauch bei Kaffee, Kuchen, Eis, Bowle und Bratwürsten zulegen.

Oldtimerfahrt des MC Lauf startet vom Marktplatz
Am selben Tag veranstaltet der MC Lauf eine Oldtimerfahrt. Start ist um 10 Uhr am Laufer Marktplatz. Kurz vor der Zieleinfahrt passieren die Fahrzeuge ab 15 Uhr einen Kontrollpunkt vor dem Industriemuseum bevor sie sich wieder zum Marktplatz aufmachen.

Das Museum hat von 11:00 – 17:00 Uhr geöffnet.

Eintritt: 
Erwachsene/Senioren: 5,00 €
Kinder: 2,50 €
Ermäßigt: 4,00 €
Familienkarte Mini: 6,00 €
Familienkarte Maxi: 10,00 €
www.industriemuseum-lauf.de

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.