Jugendstilperle soll endlich aus Dornröschenschlaf erwachen
4 Millionen Euro Bundesmittel fürs Volksbad!

 Freuen sich über die Förderzusage: Michael Frieser MdB, Oberbürgermeister Marcus König, Bürgermeister Christian Vogel, Emmi Zeulner MdB, Sebastian Brehm MdB (v.l.).
2Bilder
  • Freuen sich über die Förderzusage: Michael Frieser MdB, Oberbürgermeister Marcus König, Bürgermeister Christian Vogel, Emmi Zeulner MdB, Sebastian Brehm MdB (v.l.).
  • Foto: Sven Heublein/Stadt Nürnberg
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Bundesinnenminister Horst Seehofer hat am Freitag (26. Juni 2020) verkündet, dass die Stadt Nürnberg für die Sanierung des Volksbads vier Millionen Euro aus Mitteln des Programms „Nationale Projekte des Städtebaus“ erhalten wird. Die vier Millionen Euro werden für 2020 für die Sanierung des Volksbads fließen, weitere 3,5 Millionen Euro sind für das Jahr 2021 in Aussicht gestellt.

Oberbürgermeister Marcus König sagt: „Ein guter Tag für Nürnberg. Ich danke allen Beteiligten der Bundesebene, die sich hier für dieses Projekt eingesetzt haben. Das Nürnberger Volksbad ist ein Kleinod, das für viele Tausend Nürnbergerinnen und Nürnberger mit Erinnerungen und Emotionen verbunden ist und jetzt eine echte Zukunftschance bekommt. Mit der Sanierung des Volksbads kann eine Aufwertung des gesamten Areals rund um den Plärrer gelingen.“
Bürgermeister und Erster Werkleiter von NürnbergBad, Christian Vogel: „Die Mittel des Bundesprogramms helfen uns dabei, das Projekt Volksbad zu stemmen. Mit dem Volksbad retten wir nicht nur ein wunderschönes Denkmal und Jugendstilgebäude, wir schaffen auch weitere Kapazitäten für das Schwimmen in unserer Stadt.“

Statements: 

Sebastian Brehm, MdB:
 ,,Ich freue mich riesig über die Förderzusage des Bundes für dieses großartige Leuchtturmprojekt. Schon seit vielen Jahren setze ich mich gemeinsam mit dem Förderverein für die Reaktivierung des Nürnberger Volksbades ein. Heute sind wir diesem Ziel einen großen Schritt nähergekommen. Ein Traum wird Wirklichkeit!“

Michael Frieser, MdB: „Heute ist ein guter Tag. Das Nürnberger Volksbad ist im Nürnberger Kollektivbewusstsein. Jeder, den ich kenne, hat dort damals Schwimmen gelernt. Bald wird das Volksbad wieder ein echtes Volksbad sein!“

Thorsten Brehm, Fraktionsvorsitzende SPD Nürnberg: „Zusammen mit den versprochenen 18 Millionen Euro vom Freistaat kommen wir damit der Reaktivierung der Jugendstilperle am Plärrer wieder einen wichtigen Schritt näher. Mit den nun erfolgten Finanzzusagen könnten wir das Volksbad zu vertretbaren Kosten wiedereröffnen und müssten nicht mehr als für einen Bad-Neubau zahlen. Diese Gelegenheit sollten wir beim Schopfe packen."

 Freuen sich über die Förderzusage: Michael Frieser MdB, Oberbürgermeister Marcus König, Bürgermeister Christian Vogel, Emmi Zeulner MdB, Sebastian Brehm MdB (v.l.).
Brückenschlag im Becken des Volksbads: Michael Frieser MdB, Emmi Zeulner MdB, Oberbürgermeister Marcus König, Sebastian Brehm MdB, Bürgermeister Christian Vogel (v.l.).
Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen