Austausch der Filterkessel im Wasserwerk Erlenstegen

Baufortschritt im Wasserwerk Erlenstegen.

Investition in die Nürnberger Trinkwasserversorgung

NÜRNBERG (pm/nf) - Die N-ERGIE Aktiengesellschaft investiert rund 1,5 Millionen Euro in die Erneuerung ihrer Filteranlagen im Wasserwerk Erlenstegen. Die vorbereitenden Maßnahmen für den Austausch der Filter- und Druckstoßkessel laufen bereits seit Anfang des Jahres. Bis zum Abschluss der Sanierungsarbeiten im Frühsommer bleibt das Wasserwerk außer Betrieb.

Aufgabe der Filteranlage ist es, das natürlicherweise im Wasser enthaltene Eisen und Mangan zu entfernen. Die vier Filterkessel sind zehn Meter lang und haben einen Durchmesser von vier Metern. Aufgrund ihrer Größe können sie nur über das Dach ausgetauscht werden. Die Ziegel wurden deshalb bereits abgedeckt. Ein Kran wird die alten Bauteile aus dem Gebäude heben und die neuen, baugleichen Filter- und Druckstoß- kessel am selben Platz einsetzen.
Sobald die Rohrleitungen wieder montiert sind, das Dach geschlossen und der neue Filtersand in die Kessel eingefüllt ist, geht das Wasserwerk Erlenstegen wieder in Betrieb.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen