Jetzt geht eine neue Variante in die Testphase
Bunt, fröhlich, praktisch: So will Nürnberg sein ,,Stuhl-Problem" lösen!

Probesitzen (v.l.): Baureferent Daniel Ulrich, Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, Marktamtsleiterin Christine Beeck und Stadtplanungsamtsleiter Siegfried Dengler.
5Bilder
  • Probesitzen (v.l.): Baureferent Daniel Ulrich, Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, Marktamtsleiterin Christine Beeck und Stadtplanungsamtsleiter Siegfried Dengler.
  • Foto: Gabriele Meier/Marktamt der Stadt Nürnberg
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (nf) - Im Sommer 2018 sorgten sie schon für heftigen Zündstoff: die Nürnberger Marktbänkla auf dem Hauptmarkt. In der Diskussion ging es vor allem (aber nicht nur) um eine Geschmacksfrage: Sind die im Zuge der Qualititätsoffensive Wochenmarkt Hauptmarkt aufgestellten Bänke (wurden mit Bierzeltgarnituren verglichen) jetzt schön beziehungsweise passend für den Hauptmarkt oder nicht? Weitere Kritikpunkte: Kein Schatten für die Sitzgelegenheiten, Mobiliar provinziell und unästhetisch. Wie Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas damals schon beruhigte, handelte es sich lediglich um eine Testphase.

Zweiter Anlauf: Jetzt soll ausprobiert werden, ob bunte Stuhl-/Tisch-Garnituren besser ankommen! Praktischer seien die neue Modelle auf jeden Fall, heißt es. Voraussichtlich ab 5. Juni 2019 startet das neue Stuhl-Modell nebst dazugehöriger Tische in die Testphase. Praktische Nutzbarkeit, Gestaltung sowie die Frage des Aufstellens und Aufräumens waren wesentliche Kriterien der von der Verwaltung getroffenen Auswahl. Im Stadtrats-Ausschuss für Recht, Wirtschaft und Arbeit, der heute Nachmittag um 15 Uhr tagt, wird das farbenfrohe Stuhl-Modell für die Aufenthaltsfläche auf dem Wochenmarkt Hauptmarkt vorgestellt. Die Sitzgelegenheiten wurden von einer ,,Jury" ausgewählt, der neben Oberbürgermeister, Baureferent und Wirtschaftsreferent auch Vertreterinnen und Vertreter des Marktamts, des Stadtplanungsamts und der Congress- und Tourismus-Zentrale angehört haben.

Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas bringt für den MarktSpiegel Ordnung ins Stuhl-Chaos: ,,Bislang wurden als Sitzgelegenheiten auf dem Hauptmarkt bereits ein dunkelgrauer Aluminium-Stuhl und auch die erwähnten Tisch/Bank-Garnituren – eben jene ,Bierzeltgarnituren’, die aber beim Publikum sehr beliebt waren – ausprobiert. Allerdings kommen die Tisch-/Bank-Garnituren auf dem Wochenmarkt Hauptmarkt nicht mehr zum Einsatz. Wie die Praxis gezeigt hat, ist der tägliche Auf- und Abbau im Gegensatz zu den Stühlen zu zeitaufwendig. Die Tisch-/Bank-Garnituren werden daher nur noch beim Oster- und Herbstmarkt, wo sie während der gesamten Marktdauer stehen bleiben, oder in Einzelfällen bei Stadtteilwochenmärkten aufgestellt. Auf dem Hauptmarkt kamen in 2019 bislang nur noch die dunkelgrauen Aluminium-Stühle zum Einsatz, die voraussichtlich ab 5. Juni 2019 durch die neuen bunten Stühle mit dazugehörigen Tischen ersetzt werden. Es wird also kein Nebeneinander verschiedener Stuhl-Modelle geben.“

Weiterer MarktSpiegel-Bericht zum Thema hier

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.