Deutscher Jugendfotopreis für „Homestories“

„Dieser Einblick in die individuellen Alltagswelten von Models ist inhaltlich überraschend und formal großartig gelöst – eine ungewöhnliche Idee und eine herausragende Umsetzung“, so Jurysprecher Michael Biedowicz, Bildchef des ZEITmagazins, bei der diesjährigen Verleihung des Deutschen Jugendfotopreises. Über den ersten Preis für sein Buch „Homestories“ konnte sich der Erlanger Fotograf Fabian Birke freuen. Im Rahmen des Projektes besuchte der 20-jährige Models fernab des Laufstegs: Er begleitete sie einen
  • „Dieser Einblick in die individuellen Alltagswelten von Models ist inhaltlich überraschend und formal großartig gelöst – eine ungewöhnliche Idee und eine herausragende Umsetzung“, so Jurysprecher Michael Biedowicz, Bildchef des ZEITmagazins, bei der diesjährigen Verleihung des Deutschen Jugendfotopreises. Über den ersten Preis für sein Buch „Homestories“ konnte sich der Erlanger Fotograf Fabian Birke freuen. Im Rahmen des Projektes besuchte der 20-jährige Models fernab des Laufstegs: Er begleitete sie einen
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

Kicken Sie auf das Bild!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen