Mehrheit der Mitarbeiter hat neue Arbeitsplätze gefunden
Endgültiges Aus für die Schön Klinik

Die Schön Klinik Nürnberg Fürth stellte zum 1. Oktober die Patientenversorgung ein.
  • Die Schön Klinik Nürnberg Fürth stellte zum 1. Oktober die Patientenversorgung ein.
  • Foto: Schön Klinik Nürnberg
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG/FÜRTH (pm/nf) - Die Schön Klinik Nürnberg Fürth hat nun die letzten Operationen abgeschlossen und alle Patienten nach erfolgreicher Endbehandlung in der letzten Septemberwoche entlassen. Bis Ende Oktober werden noch die letzten Dokumentationen und Abrechnungen durchgeführt. Die Mehrheit der Mitarbeiter hat bereits einen neuen Arbeitsplatz gefunden.

„Da wir zuletzt nicht mehr über die volle Personalkraft verfügten, um alle Bereiche unserer Klinik zu betreiben, haben wir unser Behandlungsangebot bereits im August reduziert und die Patientenversorgung zum 1. Oktober eingestellt. Bis zuletzt hatte die hohe Qualität der Behandlung für uns oberste Priorität“, bekräftigt Klinikgeschäftsführerin Frances Greiner-Matzen-Sohn.
Die Zukunft der Mitarbeiter ist gesichert, denn viele der 350 Beschäftigten haben bereits ein neuen Job in einer der umliegenden Kliniken. Mehrere Krankenhäuser der Region hatten in den vergangenen Monaten Ärzte, Pflegekräfte und andere Berufsgruppen mit Anzeigen, Social Media Aktionen und Willkommensprämien umworben. „Es freut uns sehr, dass sehr viele unserer Mitarbeitenden bereits Übernahmeangebote anderer Kliniken erhalten haben. Durch verschiedene Angebote wie beispielsweise Kontaktmessen oder interne Weitervermittlung bemühen wir uns auch weiterhin intensiv, unsere Mitarbeiter bei der Stellensuche zu unterstützen“, betont Greiner-Matzen-Sohn. Darüber hinaus erhalten Mitarbeiter, denen gekündigt wird, trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage der Klinik im Rahmen eines Sozialplans eine großzügige Abfindung.

Wie es mit der Immobilie an der Europaallee weitergeht, ist noch unklar. Die vielen Praxen am Standort, wie beispielsweise Dr. Mocny, das Fachzentrum HNO, MCN oder medneo, bleiben weiterhin geöffnet. Auch das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Bad Staffelstein, das sich in Trägerschaft der Schön Klinik Nürnberg Fürth befindet, ist nicht von der Schließung betroffen. Es bietet in Bad Staffelstein weiterhin wohnortnahe, ambulante Versorgung von verschleiß- und verletzungsbedingten Beschwerden an Gelenken, Muskeln und Sehnen des Bewegungsapparates, einschließlich Erkrankungen der Wirbelsäule sowie von Sportverletzungen und Schmerzmedizin.

Wie die Schön Klinik im Juli ankündigte, sollte der Standort im Herbst geschlossen werden, da er trotz umfassender Umstrukturierungsmaßnahmen nicht wirtschaftlich betrieben werden konnte. Aufgrund der hohen regionalen Dichte an Krankenhäusern und des wachsenden Kostendrucks ist es nicht gelungen, das Haus mit seinen insgesamt 180 Betten dauerhaft kostendeckend zu betreiben. Die finanziellen Belastungen durch die Corona-Pandemie waren nicht ausschlaggebend für die Entscheidung, das Haus zu schließen, wenngleich sich der wirtschaftliche Betrieb durch den Ausfall elektiver Operationen weiter verschlechtert hat.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen