Ursache noch rätselhaft
Gasgeruch über mehreren Stadtteilen alarmierte die Anwohner!

  • Foto: © filmbildfabrik.de/stock.adobe.com/Symbolbild
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Mittwoch (ca. 7 Uhr) meldeten zahlreiche Anwohner per Notruf der Feuerwehr und der Polizei einen intensiven Geruch nach Erdgas im südwestlichen Stadtgebiet von Nürnberg. Erste Informationen gingen aus dem Bereich der Wallensteinstraße/Gustav-Adolf Straße ein. Weitere Anrufe kamen aus der Donaustraße (Hafengebiet) und aus den Stadtteilen Sündersbühl und Schweinau.

Die Feuerwehr Nürnberg rückte daraufhin mit mehreren Fahrzeugen, unter anderem auch dem Spezialfahrzeug für Messeinsätze, an. Auch die N-ERGIE (Gas), der Rettungsdienst und die Polizei unterstützten vor Ort. Zu diesem Zeitpunkt musste von einer möglichen Explosionsgefahr ausgegangen werden. Diese Gefahr bestätigte sich im Laufe des Einsatzes glücklicherweise nicht. Durch den Einsatz von vier Messfahrzeugen und von empfindlichen Messgeräten wurde an keiner Messstelle eine erhöhte Gaskonzentration festgestellt.

Die Geruchsbelästigung konnte zwar bestätigt werden, die Gefahr einer Explosion, oder einer erhöhten, gefährlichen Schadstoffkonzentration, bestand allerdings zu keiner Zeit. Im weiteren Einsatzverlauf gingen bei der Leitstelle Nürnberg noch Meldungen aus den Stadtteilen Kleinweidenmühle und Schniegling ein. Aufgrund eines Notrufes kontrollierte auch die Feuerwehr Fürth im südlichen Fürther Stadtgebiet. Dort konnte vor Ort ebenfalls keine Gefahr festgestellt werden. Eine eigens beim Deutschen Wetterdienst angeforderte Ausbreitungsprognose konnte auch kein Licht ins Dunkel bringen. Letztendlich ließ sich die Ursache der Geruchsbelästigung nicht klären. Die Feuerwehr Nürnberg war mit acht Fahrzeugen im Einsatz.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen