Nachwuchs auf der Nürnberger Burg: Erstes Wanderfalken-Küken ist geschlüpft!

Fütterung des ersten Wanderfalkenküken.
2Bilder
  • Fütterung des ersten Wanderfalkenküken.
  • Foto: Lebensraum Burg/Regierung von Mittelfranken
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

Live-Bilder von der Wanderfalkenbrut am Sinwellturm

NÜRNBERG (pm/nf) Gestern (26. April 2018) ist das erste Wanderfalkenjunge am Sinwellturm auf der Nürnberger Kaiserburg geschlüpft. In den vergangenen Jahren sind bereits neun junge Wanderfalken ausgeflogen und alle hoffen auch diesmal auf eine erfolgreiche Brutsaison.

Das Brutgeschehen sowie die Aufzucht der Jungvögel kann unter https://www.lebensraum-burg.de/Wanderfalke/Webcam live verfolgt werden. 
Seit 2009 wird die Arten- und Lebensraumvielfalt im Bereich der Nürnberger Kaiserburg untersucht. Ziel ist es, die biologische Vielfalt darzustellen, die auch innerhalb der Stadt zu finden ist und die Ergebnisse mit Hilfe der besonders attraktiven Leitart Wanderfalke einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Von den beauftragen Experten wurden auf 65.000 Quadratmeter bislang über 1.800 Tier- und Pflanzenarten nachgewiesen. Diese erstaunliche Arten- und Lebensraumvielfalt wird auf der Website ausführlich dargestellt (www.lebensraum-burg.de).
Eine Broschüre zu dem Projekt ist kostenlos im Kassenbereich der Nürnberger Kaiserburg erhältlich.Das Projekt wird im Rahmen der Umsetzung der Bayerischen Biodiversitätsstrategie von der Regierung von Mittelfranken durchgeführt und finanziert.

Fütterung des ersten Wanderfalkenküken.
Das erste Wanderfalkenküken 2018 ist geschlüpft.
Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen