Fahrgäste dürfen aber noch nicht mitfahren
Neuer U-Bahn-Zug wird jetzt im Spätverkehr getestet!

Bild vom neuen U-Bahn-Zug G1 am Tag des Fahrzeuges am U-Bahnhof Scharfreiterring.
  • Bild vom neuen U-Bahn-Zug G1 am Tag des Fahrzeuges am U-Bahnhof Scharfreiterring.
  • Foto: VAG – Peter Roggenthin
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Die VAG hat am Dienstag, 19. November 2019, von der Technischen Aufsichtsbehörde bei der Regierung von Mittelfranken die Erlaubnis erhalten, den ersten neuen Nürnberger U-Bahn-Zug auch während der Betriebszeit zu testen.

Der viergliedrige U-Bahn-Zug G1 wird nun in den nächsten Wochen immer wieder auf der U-Bahn-Linie U1, aber auch auf der Linie U2 unterwegs sein und zwischen den Fahrgastzügen mit „schwimmen“, wie es im Fachjargon heißt. Da Siemens Mobility, Hersteller des Zuges, die VAG, die Gutachter und die Technische Aufsichtsbehörde gemeinsam auf diesen Punkt hin gearbeitet haben, war der G1 bereits am Dienstagabend auf der U1 unterwegs. „Es lief störungsfrei“, weiß Andreas May, der als Betriebsleiter für den Schienenverkehr verantwortlich ist und ebenfalls seine Zustimmung für die Testfahrten gegeben hat. „Auch wenn der Zug an den Bahnhöfen stehen bleibt: Die Fahrgäste können noch nicht mitfahren. Das ist erst nach der endgültigen Freigabe für den Fahrgastbetrieb voraussichtlich im Frühjahr 2020 möglich.“

Aktuell werden sogenannte Betriebsmessfahrten unternommen, die den Fahrgastbetrieb simulieren. Der G1 fährt sowohl leer, als – anstelle von Fahrgästen – mit Gewichten beladen, um festzustellen, wie sich der Zug und seine Komponenten bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten an jedem Punkt der Strecke verhält. Hierfür gab es zwar auch theoretische Berechnungen, aber diese müssen unter realen Bedingungen belegt werden. Unterwegs sind Mitarbeiter von Siemens Mobility und der VAG. Am Steuer ist ein ausgebildeter Testfahrer der VAG, der normalerweise im Fahrgastbetrieb im Einsatz ist. Wann der G1 zu den Testfahrten unterwegs sein wird, wird wöchentlich neu entschieden. In jedem Fall von Montag bis Freitag.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.