Nürnberger Christkind eröffnet Weihnachtsmärkte in den USA und trifft auf...Clubfans!

Das Nürnberger Christkind der Jahre 2015/16, Barbara Otto, mit der kleinen Mae und Maes Mutter im Christmas Village in Philadelphia. Maes Vater ist Nürnberger und bekennender Club-Fan. Sein Fan-Schal steht auch bei der Tochter hoch im Kurs.
3Bilder
  • Das Nürnberger Christkind der Jahre 2015/16, Barbara Otto, mit der kleinen Mae und Maes Mutter im Christmas Village in Philadelphia. Maes Vater ist Nürnberger und bekennender Club-Fan. Sein Fan-Schal steht auch bei der Tochter hoch im Kurs.
  • Foto: Christmas Village Philadelphia
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Weihnachtsengel auf Reisen: Das Nürnberger Christkind der Jahre 2015 und 2016, Barbara Otto, hat am vergangenen Wochenende, 24. und 25. November 2018, zwei Weihnachtsmärkte in den Vereinigten Staaten von Amerika eröffnet. Zum zweiten Mal bereiste die 21-jährige Studentin als Botschafterin der Weihnachtsstadt Nürnberg die US-Städte Baltimore und Philadelphia.

Am Samstag, 24. November 2018, führte die Reise zunächst in die
650.000 Einwohner zählende Stadt Baltimore im Bundesstaat Maryland. Zum sechsten Mal findet dort das von „German American Marketing“ veranstaltete „Christmas Village“ statt, ein Weihnachtsmarkt nach deutschen Vorbild.
Das Schiff „Raven“ brachte Christkind Barbara Otto bis ans Pier der Hafenstadt. Dort stieg sie in ein zum Rentierschlitten umgebautes Golfcart um. Die städtische Polizei fuhr sie zum Markt, wo sie von Santa Claus und Gingy, dem Gingerbread Man, in Empfang genommen wurde. Obwohl es regnete, wohnten sehr viele Besucherinnen und Besucher der offiziellen Eröffnung bei und lauschten dem berühmten Prolog des Nürnberger Christkinds in englischer Sprache.
Beim anschließenden Marktrundgang erklärte das Christkind vielen amerikanischen Familien, welche Figur sie verkörpert. Barbara Otto war sehr erfreut über das Interesse an der Figur des Christkinds und der Herzlichkeit, mit der sie von den Einheimischen empfangen wurde.
Am Sonntag, 25. November 2018, hieß es dann in Philadelphia, Pennsylvania: „Welcome ladies and gentlemen, boys and girls, people of all ages”.
Das zum elften Mal stattfindende und ebenfalls von „German American Marketing“ veranstaltete „Christmas Village“ findet auf dem neu gestalteten Love Park in der Innenstadt statt. Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung eröffnete Christkind Barbara Otto den Weihnachtsmarkt. Auf den feierlichen Prolog des Christkinds stimmte ein Schülerchor mit dem Lied „Stille Nacht – Silent Night“ ein. Auch hier erklärte Barbara Otto geduldig die Figur des Christkinds und war ein sehr beliebtes Selfie-Motiv. Beim Rundgang traf sie auf einen ehemaligen Nürnberger, dessen kleine Tochter schon heute ein Club-Fan zu sein scheint. „Es ist unfassbar, dem Nürnberger Christkind hier in Philadelphia zu begegnen“, sagte er.
Vier Jahre lang war Barbara Otto das Nürnberger Christkind, zwei Jahre in Nürnberg und zwei weitere im Ausland. Wehmütig sagt Barbara Otto zum Ende ihrer Amtszeit: „Die Zeit als Nürnberger Christkind war für mich eine wertvolle Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Ich wünsche meinen Nachfolgerinnen eine ebenso tolle Zeit wie ich sie hatte.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen