Mehr als 25 Programmangebote live & digital
Nürnbergs lange Nacht der Demokratie am 2. Oktober

In Nürnberg gehören Demokratie und Menschenrechte zusammen: Oberbürgermeister Marcus König und Sozialreferentin Elisabeth Ries im Zentrum der Stadt-Demokratie, dem Sitzungssaal des Stadtrats, mit der Selbstverpflichtung als „Stadt der Menschenrechte“ im Hintergrund.
  • In Nürnberg gehören Demokratie und Menschenrechte zusammen: Oberbürgermeister Marcus König und Sozialreferentin Elisabeth Ries im Zentrum der Stadt-Demokratie, dem Sitzungssaal des Stadtrats, mit der Selbstverpflichtung als „Stadt der Menschenrechte“ im Hintergrund.
  • Foto: Stadt Nürnberg / Giulia Iannicelli
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Live und digital: Mehr als 25 Programmangebote gibt es in Nürnberg zur „Langen Nacht der Demokratie“ am Samstag, 2. Oktober 2021, von 11 bis 24 Uhr.

Denn die „Lange Nacht“ wird mit vielen Workshops zum „Langen Tag“ gemacht, wenn Nürnberg dabei ist im Konzert von über 30 bayerischen Städten, die der Demokratie eine Bühne geben. Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König sagt anlässlich der Programmvorstellung: „Unsere Demokratie gehört zu unseren wertvollsten Gütern. Wir müssen sie hegen, pflegen und vor allem stärken. Zur Stärkung gehört, sich immer wieder mit der Demokratie auseinanderzusetzen, sich auch bewusst zu machen, was wir an ihr haben. Das Programm zur ‚Langen Nacht der Demokratie‘ zeigt, wie vielfältig man an das Thema herangehen kann.“
Elisabeth Ries, Referentin für Jugend, Familie und Soziales, ergänzt: „Die ‚Lange Nacht der Demokratie‘ demonstriert zugleich eindrucksvoll, wie viel Spaß es machen kann, sich mit der Demokratie zu beschäftigen, sie zu slammen, zu performen, zu bereden oder zu tanzen! Demokratie sind wir alle, und eine aktive Bürgerschaft ist die gelebte Basis für ein gelingendes Miteinander und die solidarische Stadtgesellschaft.“ Veranstalter sind der Kreisjugendring (KJR) Nürnberg-Stadt mit dem Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg („Demokratie leben Nürnberg“), die Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement im Sozialreferat der Stadt Nürnberg, und „Pulse of Europe“ Nürnberg. Die Sparkasse Nürnberg fördert diese erste „Lange Nacht der Demokratie“.

Über 25 Programmpunkte werden von vielen Initiativen und Organisationen ins Programm eingebracht. Die Veranstaltungen sind kostenfrei, für einige ist eine Anmeldung erforderlich.
Programm:
www.lndd.nuernberg.de

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen