Böllerverbot zu Silvester
Oberbürgermeister Marcus König begrüßt Entscheidung von Bund und Ländern

Auch 2021 gibt es ein bundesweites Böllerverbot an Silvester.
2Bilder
  • Auch 2021 gibt es ein bundesweites Böllerverbot an Silvester.
  • Foto: © Martina/stock.adobe.com
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König begrüßt das bundesweite Verkaufsverbot für Feuerwerkskörper zu Silvester.

Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König.
  • Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König.
  • Foto: Stadt Nürnberg
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

„Ich hatte bereits vergangene Woche ein Böllerverbot und eine verlässliche rechtliche Grundlage für eine entsprechende Regelung für die Kommunen gefordert. Durch die Beschlüsse der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin haben die Kommunen nun die Möglichkeit, ein Feuerwerksverbot auf publikumsträchtigen Plätzen zu erlassen. Die genaue Umsetzung bleibt hier noch abzuwarten. Damit kann die Stadt Nürnberg entsprechende Regelungen vor Ort treffen. Zudem gibt es ein bundesweites Verkaufsverbot für Pyrotechnik zum Jahreswechsel. Das ist eine wichtige Entscheidung. Menschen, die sich beim Abbrennen von Feuerwerkskörpern verletzen, würden die am Rande ihrer Kapazitäten arbeitenden Krankenhäuser zusätzlich belasten. Dies gilt es in dieser schwierigen Phase der Pandemie zu verhindern.“

Oberbürgermeister Marcus König appelliert schon jetzt an die Bevölkerung, in der Silvesternacht auf das Abbrennen von Feuerwerkskörpern außerhalb der Zonen, die noch festgelegt werden, zu verzichten. Zugleich warnt er vor der Verwendung von Feuerwerkskörper aus dem Ausland. Hier sei die Verletzungsgefahr noch sehr viel höher.

Auch 2021 gibt es ein bundesweites Böllerverbot an Silvester.
Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König.
Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen