Opernball der Superlative: 2.400 Gäste bei der Iberischen Nacht

Bereits zum 11. Mal erstellte der MarktSpiegel die Mitternachtszeitung, die um 24 Uhr von Staatsminister Dr. Markus Söder (l.), Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner (2.v.r.), Moderator Erol Sander und Constanze Oschmann von Müller Medien präsentiert wurde.       Fotos: bayernpress.de, Verena Dreier, John R. Braun, Uwe Müller
108Bilder
  • Bereits zum 11. Mal erstellte der MarktSpiegel die Mitternachtszeitung, die um 24 Uhr von Staatsminister Dr. Markus Söder (l.), Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner (2.v.r.), Moderator Erol Sander und Constanze Oschmann von Müller Medien präsentiert wurde. Fotos: bayernpress.de, Verena Dreier, John R. Braun, Uwe Müller
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

Gerne gelesen: Pünktlich um 24 Uhr gab's wieder die Mitternachtszeitung aus dem Hause MarktSpiegel


REGION - Edle und elegante Roben prägten das Bild auf der Tanzfläche und in den Flanierbereichen beim 12. Opernball, der unter dem Titel „Iberische Nacht“ am vergangenen Samstag in Nürnberg stattfand.

Beim traditionellen Blitzlichtgewitter am roten Teppich im Eingangsbereich wurden Persönlichkeiten aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Sport von Staatsintendant Peter Theiler und dem Geschäftsführenden Direktor Christian Ruppert begrüßt. Hauptsponsor Christoph Kuhnle hatte Thomas Stein, Ex BMG-Music-Boss, geladen. Bundesminister Peter Ramsauer plauschte mit den Staatsministern Dr. Wolfgang Heubisch und Dr. Markus Söder. Moderator Erol Sander war ein Star zum Anfassen, während Stargast David Garrett nicht nur die Damenwelt begeis­terte. Schöne Tradition: Pünktlich um 24 Uhr wurde wieder die beliebte Mitternachtszeitung aus dem Hause MarktSpiegel unter den Gästen verteilt.

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie und sehen Sie Impressionen des unvergesslichen Abends!

Autor:

Archiv MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.