So war der Winter in Nürnberg - jetzt rollt der Frühjahrsputz

Aktuell werden Straßen und Wege von Streugutresten befreit.
  • Aktuell werden Straßen und Wege von Streugutresten befreit.
  • Foto: Fotolia
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Winter ist vorüber, der Frühjahrsputz auf Straßen, Plätzen und Wegen ist in vollem Gange, die Pflanzsaison steht vor der Tür. Rückblick: Der 27. November 2014 bescherte dem Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) einen ersten Volleinsatz. Vom zweiten Weihnachtsfeiertag fielen bis Silvester 15 Zentimeter Schnee; der Winterdienst war von 26. Dezember 2014 um 2.30 Uhr durchgehend bis 30. Dezember 2014 im Einsatz. Zuletzt waren in der Nacht zum 8. März 2015 zwei Sole-Fahrzeuge unterwegs, um die Straßen und Gehwege bei minus 7 Grad vor Glättebildung zu sichern.

Insgesamt war der Winterdienst im Jahr 2014 an insgesamt 48 Tagen gefordert. Mit 63 Frost- und 30 Schneefalltagen zählt die Saison 2014/15 zu den durchschnittlichen Wintern. Rund 6.000 Tonnen Salz wurden zur Fahrbahnsicherung ausgebracht, hinzu kommen rund 1.000 Tonnen Granulat. Circa 8.000 Schlaglöcher wurden bislang verzeichnet. Die Gesamtkosten des Winterdiensts der Saison 2014/2015 sowie der provisorischen Beseitigung von Fahrbahnschäden und Schäden auf den Gehwegen während der Wintermonate schlagen mit 4,6 Millionen Euro zu Buche.

Aktuell führt Sör den Frühjahrsputz durch. Die Winterdienst-Absperrbaken werden derzeit entfernt, Straßen und Gehwege innerhalb des mittleren Rings mit Klein- und Großkehrmaschinen bearbeitet und von Streugutresten gereinigt. Das Reinemachen ist nicht in allen Stadtvierteln gleichzeitig zu leisten. Der Anteil an schwerem Granulat im Straßenkehricht führt dazu, dass die Kleinkehrmaschinen häufiger als üblich geleert werden müssen. Zudem sind in vielen Fällen die Anwohnerinnen und Anwohner zur Entfernung des Granulats verpflichtet.

Mehr Informationen zum Regelwerken im Internet:
http://www.nuernberg.de/internet/soer/strassenreinigung.html

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen