Im bayerischen Heimatministerium Nürnberg
Staatsempfang zur Eröffnung der IT-Sicherheitsmesse ,,it-sa 2019"

Dr. Roland Fleck (l.), CEO NürnbergMesse Group, mit Ministerialdirektor Dr. Alexander Voitl, Leiter Dienstsitz Nürnberg des Finanz- und Heimatministeriums.
7Bilder
  • Dr. Roland Fleck (l.), CEO NürnbergMesse Group, mit Ministerialdirektor Dr. Alexander Voitl, Leiter Dienstsitz Nürnberg des Finanz- und Heimatministeriums.
  • Foto: John R. Braun
  • hochgeladen von Peter Maskow

NÜRNBERG – Die Fachmesse it-sa zählt zu den weltweit führenden IT-Sicherheitsmessen und ist eine der bedeutendsten Plattformen für Cloud-, Mobile- und Cyber-Security sowie Daten- und Netzwerksicherheit. Mehr als 14.300 Fachbesucher treffen im Messezentrum Nürnberg auf rund 750 internationale Aussteller aus 25 Ländern in vier Hallen, um sich über das Thema IT-Security zu informieren und auszutauschen.

Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker lud aus Anlass der Eröffnung der „it-sa 2019" zu einem Empfang der Bayerischen Staatsregierung in den Dienstsitz Nürnberg des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat. Beim Staatsempfang sprachen neben Ministerialdirektor Dr. Alexander Voitl, Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Prof. Dr. Günter Krings, Staatssekretär Bundesministerium des Innern, für Bau und Verkehr, Dr. Roland Fleck, CEO NürnbergMesse Group, Arne Schönbohm, Präsident Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, und Christin Eisenschmid, stellvertretende Landessprecherin Bitkom Bayern.

Gemeinschaftsstände aus dem Baskenland, den Niederlanden, Österreich und der Tschechischen Republik unterstreichen die internationale Bedeutung der it-sa. Neben der Fachmesse mit rund 350 Forenvorträgen bietet das auf 30 Veranstaltungen gewachsene Kongressprogramm Fachwissen. Verbände, Organisationen und IT-Sicherheitsanbieter informieren beispielsweise zum Nutzen Künstlicher Intelligenz, Datenschutz und -sicherheit sowie IT-Security für den Mittelstand oder in der industriellen Produktion. Die it-sa findet als eigenständige Veranstaltung seit 2009 am Messeplatz Nürnberg statt. Innerhalb der letzten drei Jahre konnte sie ein Ausstellerwachstum um mehr als 50 Prozent verzeichnen. Das Plus bei der Besucherbeteiligung im gleichen Zeitraum vor der letzten Veranstaltung lag bei rund 60 Prozent auf zuletzt 14.290.

Autor:

Peter Maskow aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.