Sturmtief SABINE: Einschränkungen im Bus- und Bahnverkehr

NÜRNBERG (nf) - Die VAG  hat morgens den Betrieb mit Bussen und Bahnen in Nürnberg zum Großteil wie üblich aufgenommen. Allerdings können aus Sicherheitsgründen nicht alle Linien komplett bedient werden. Vor allem dann, wenn Straßenbahn- und Buslinien durch Waldstücke oder baumreiche Straßenzüge fahren müssen. Betroffen von dieser Entscheidung aus Sicherheitsgründen sind die Straßenbahnlinien 5, 6, 7 und 8 sowie die Buslinien 54 und 59.

Die Straßenbahnlinie 5 bedient Haltestellen zwischen Christuskirche und Mögeldorf, aber nicht den Abschnitt Mögeldorfer Plärrer bis Tiergarten und nicht zwischen Christuskirche und Worzeldorfer Straße.

Die Straßenbahnlinie 6 fährt zwischen vom Westfriedhof kommend über Schweiggerstraße und Hauptbahnhof bis Erlenstegen und zurück. Sie fährt den Streckenabschnitt Schweigerstraße über Dutzendteich zum Doku-Zentrum nicht.

Die Straßenbahnlinie 8 wurde mit der 6 zusammengefasst und fährt nicht zwischen Schweiggerstraße Richtung über Platz der Opfer des Faschismus bis Doku-Zentrum.

Der Betrieb der Straßenbahnlinie 7 (Hauptbahnhof – Tristanstraße) rückt vorerst nicht aus.

Die Straßenbahnlinie 4 verkehrt wie üblich zwischen Wegfeld und Gibitzenhof.

Die Buslinien 54 und 59 fahren nicht bis Brunn und Birnthon, enden vorher in Fischbach.

Teilweise kommt es zu Verzögerungen. Das gilt für die U1, die an die Abschnitte an der Oberfläche langsamer befährt als normalerweise. Das gilt auch für die Buslinien, im Nürnberger Süden, vor allem Kornburg und Katzwang, wo teils Bäume den Weg versperren.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen